26.04.2007 | 10:03

Neuer Radweg in Großweikersdorf

Teil eines überregionalen Radwegenetzes

In der Gemeinde Großweikersdorf (Bezirk Tulln) gibt es einen neuen, rund zehn Kilometer langen Radweg. Bei diesem Radweg handelt es sich um ein Teilstück des Hauptradwegs 84, der von der Gegend um Pulkau über Röschitz durch das Schmidatal Richtung Tulln führt. Im Gemeindegebiet von Großweikersdorf führt der Radweg unter anderem über eine eigens errichtete Brücke sowie durch eine Unterführung unter der B 4 hindurch. Die Gesamtbaukosten für den Streckenabschnitt beliefen sich auf 210.000 Euro und wurden von der Europäischen Union, dem Land Niederösterreich und der Gemeinde Großweikersdorf gemeinsam aufgebracht. Durch die Fertigstellung des Radweges in Großweikersdorf und Zaussenberg ist der Ausbau des Radweges 84 nun abgeschlossen. Die Gemeinde Großweikersdorf erhofft sich durch diesen Radweg auch Synergieeffekte im Bereich des Tagestourismus und der Gastronomie.

Weitere Informationen: Gemeinde Großweikersdorf, Telefon 02955/70 204 74, www.grossweikersdorf.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung