25.04.2007 | 10:48

Aktuelle Ausstellungen in Niederösterreich

Von Ursula Halmágyi bis Irena Rácek

In der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke in St. Pölten wird morgen, Donnerstag, 26. April, um 19 Uhr die Ausstellung „U. H. – einfach ich“ von Ursula Halmágyi eröffnet. Die 1938 in Weidenau geborene und in Hollabrunn bzw. Kleinweikersdorf lebende Künstlerin setzt sich in Malerei und Grafik vornehmlich mit dem Thema Landschaft auseinander, Bildträger der neuesten Arbeiten sind Holzplatten (Kalk-Kaseinmalerei) und Porzellanflächen (keramische Malerei). Ausstellungsdauer: bis 26. Mai; Öffnungszeiten: täglich von 8 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke unter 02742/9005-16269, e-mail ausstellungsbruecke@noel.gv.at und www.noe.gv.at/service/k/k1/ausstellungsbruecke.htm.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 26. April, lädt die Blau-Gelbe-Viertelsgalerie um 19 Uhr zur Vernissage der Ausstellung „Alpenostrand“ mit Aquarell- und Ölmalerei sowie Keramik von Walter Hentschel ins Schloss Fischau. Der 1961 in Wiener Neustadt geborene und in Waldegg lebende Keramiker und Maler ist gelernter Maschinenbautechniker und diplomierter Sozialpädagoge. Im Rahmen der Finissage am 16. Mai um 18 Uhr präsentiert die Kreativgruppe des Vereins „Wege zum Wohnen“ (Erna Bauer, Karin Brenner, Manuela Gruber, Eva Wagner, Christoph Ströbinger, Mario Garherr und Jörg Wimmer) „Wege zur Kunst“. Ausstellungsdauer: bis 20. Mai; Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 15 Uhr, Samstag und Sonntag von 17 bis 19 Uhr. Nähere Informationen bei der Blau-Gelben-Viertelsgalerie Schloss Fischau unter 0676/559 19 02 (02639/2324 und 2552), e-mail art@schloss-fischau.at und www.schloss-fischau.at.

Im Kammgarnsaal Traiskirchen-Möllersdorf wird am Freitag, 27. April, um 18 Uhr die neue Sonderausstellung „100 Jahre durchgehende Elektrifizierung der Badner Bahn“ des Stadtmuseums Traiskirchen eröffnet. Am Dienstag, 1. Mai, gibt es dann von 9 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür, bei dem neben den aktuellen drei Sonderausstellungen – zusätzlich „125 Jahre Anker Steinbaukasten“ und „50 Jahre Ungarnaufstand“ – auch ein Museumsflohmarkt sowie ein Kunst- und Trödelmarkt besucht werden können. Reguläre Öffnungszeiten des Stadtmuseums: Sonn- und Feiertag von 9 bis 12 Uhr; nähere Informationen beim Stadtmuseum Traiskirchen unter 02252/552 64 und 0664/202 41 97, e-mail reinhard.goetz@inode.at und www.traiskirchen.gv.at.

Im Dorfhaus „Alte Schule“ in Unternalb ist derzeit eine Fotodokumentation über die Geschichte der Pfarrkirche Unternalb von Manfred Heilinger zu sehen. Geweiht wird die nach gelungener Innenrenovierung mit einem Kostenrahmen von über 140.000 Euro in neuem Glanz erstrahlende Pfarrkirche St. Laurentius am Sonntag, 29. April, um 10 Uhr. Zur Vollendung der Innenrenovierung erscheint auch eine 52 Seiten starke Farbbroschüre „St. Laurentius Unternalb“ mit Beiträgen über die Geschichte der Pfarre, der Propstei Unternalb und der Renovierungsarbeiten. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Retz unter 02942/2223-33, Wolfgang Heller, und www.retz.at.

Schließlich lädt die „Kulturmü´µ“ in Hollabrunn am Freitag, 27. April, um 19 Uhr zur Vernissage der Ausstellung „Terrea arte“ von Irena Rácek. Die Künstlerin, die sowohl ihre Inspiration als auch das Material ihrer Arbeit prähistorischen Ausgrabungsstätten entnimmt, bietet BesucherInnen der Ausstellung auch die Möglichkeit, selbst mit Naturfarben zu experimentieren. Ausstellungsdauer: bis 13. Mai; Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag sowie am 1. Mai jeweils von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der „Kulturmü´µ“ Hollabrunn unter 02952/202 48 und 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und www.kulturmue.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung