25.04.2007 | 10:36

Neue Betriebsansiedlung in Wiener Neustadt

Flugzeugmotorenhersteller „Austrian Engine“ schafft 200 neue Jobs

Nach einem zweiwöchigen Verhandlungsmarathon und einem Tauziehen um den Standort ist es seit gestern Nachmittag fix: Der Flugzeugmotorenhersteller „Austrian Engine“ siedelt sich in Wiener Neustadt an.

Der Hersteller modernster Flugzeugmotoren „Austrian Engine“ wird rund 8,6 Millionen Euro in den neuen Standort investieren. Gebaut werden soll so schnell wie möglich, starten will das Unternehmen bereits im Frühjahr 2008. „Insgesamt sollen 200 neue Arbeitsplätze entstehen.

Für Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann waren mehrere Gründe für die Standortentscheidung in Niederösterreich ausschlaggebend: „Wir konnten ‚Austrian Engine’ ein Grundstück im ecoplus Wirtschaftspark am Areal der Civitas Nova anbieten, das eine optimale Verkehrsinfrastruktur bietet. Die Nähe zum Technopolstandort, unser unbürokratisches Service und das Angebot an hochqualifizierten Fachkräften waren ein weiteres Plus.“

Die Zahl der Betriebsansiedlungen bzw. Betriebserweiterungen ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Haben sich im Jahr 2003 48 Firmen mit Unterstützung der ecoplus in Niederösterreich neu angesiedelt bzw. ihren Betrieb erweitert, waren es im Jahr 2006 bereits 79 Unternehmen.

Weitere Informationen: Büro LHStv. Gabmann, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung