05.04.2007 | 11:49

Burgen, Schlösser, Stifte und Klöster starten in die neue Saison

Über 300 historische Bauwerke warten auf BesucherInnen

In den Regionen Waldviertel, Donauraum, Südböhmen, Vysocína und Südmähren starten dieser Tage die zahlreichen Burgen, Stifte, Schlösser und Klöster in die neue Saison. Insgesamt finden sich in dieser Region mehr als 300 Burgen, Stifte und Schlösser. Auch im Jahr 2007 werden diese Zeugen der Vergangenheit wieder Schauplatz für kulturelle Ereignisse sein. Der entsprechende Folder „Burgen, Stifte, Schlösser“ kann ab sofort kostenlos beim Waldviertel Tourismus bezogen werden.

So findet beispielsweise in Altenburg das Internationale Kammermusikfestival „Allegro Vivo“, im Stift Zwettl ein Orgelfest, auf Schloss Weitra das im Vorjahr erstmals abgehaltene Festival, auf Schloss Haindorf Operetten, auf der Rosenburg Shakespeare-Festspiele, auf Schloss Raabs das Poetenfest und auf den Schlössern Riegersburg, Artstetten und Schallaburg diverse Sonderausstellungen statt.

Die Stifte Zwettl, Geras und Altenburg sind zudem Mitglieder der Vereinigung „Klösterreich“ und öffnen in diesem Rahmen in besonderer Weise die Pforten für die BesucherInnen. Die Klöster haben durchwegs Gästezimmer; das Prämonstratenserstift Geras etwa bietet außerdem eine große Auswahl an Kunstkursen, Stift Altenburg hat unter anderem mit dem „Garten der Religionen“ und Stift Zwettl mit Barockgärten und eigener Orangerie aufzuwarten.

Interessante Gärten bzw. Parks bieten etwa auch die Schlösser Grafenegg und Greillenstein sowie die Rosenburg. Dazu gibt es u. a. Naturführungen in Schloss Waldreichs und Führungen im Schloss Pöggstall.

Viel Raum für familiengerechte Ausflugsgestaltung bieten die Stadtmauernstädte Drosendorf, Retz, Waidhofen an der Thaya, Weitra, Zwettl, Horn und Eggenburg, die über ein mittelalterliches Erscheinungsbild verfügen. Auf tschechischer Seite laden etwa Ceský Krumlov, Hluboká bei Ceské Budejovice oder die Weltkulturerbestadt Telc sowie weitere 15 Burgen, Stifte und Schlösser zum Entdecken und Verweilen ein.

Nähere Informationen: Waldviertel Tourismus, Telefon 0800/30 03 50 oder 02822/541 09-0, e-mail info@waldviertel.or.at, www.waldviertel.or.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung