05.04.2007 | 10:03

Saisoneröffnung in Schloss Hof am 6. April

Orangerie, neue Gartenterrasse und weitere Neuigkeiten

In gewohnt üppiger Blütenpracht und mit zahlreichen neuen Erlebnisangeboten im Garten, im Schloss und auf dem Meierhof öffnet Schloss Hof am Samstag, 6. April, seine Pforten für das heurige Jahr: In den vergangenen Monaten wurden 55.000 Buchsbäume in Façon gebracht, aus 4.000 Feldahörnern 2.000 Meter neue Hecken angelegt, einige Hektar Parkrasen gepflegt und 47.000 Blumenzwiebeln in die Erde gebettet.

Neu in der Saison 2007 sind neben Orangerie samt Orangeriegarten eine sechste barocke Gartenterrasse mit Laubengängen aus Linden, Kastanienbäumen und dichten Heckenpflanzen sowie neue Themenbeete im Beeren- und Naschgarten – eines für Pflanzen mit aphrodisierender Wirkung und eines mit Gewächsen, die sich zur Destillation eignen. Für den ebenfalls neuen Marmeladengarten, der neben Stachelbeeren, Brombeeren, Ribiseln u. a. auch botanische Raritäten wie die Damazenerrose umfasst, gibt es jetzt auch eine eigene Marmeladenküche.

Die Erkundungstouren durch Schloss Hof, wo an Hand von Briefen, Kunstgegenständen sowie Audio- und Videoinstallationen die politische Karriere Prinz Eugens und seine Rolle als Förderer der Wissenschaften und schönen Künste dokumentiert werden, können nunmehr auch unterirdisch fortgesetzt werden: In den Gewölben des weitläufigen Weinkellers – inklusive Verbindungsgang in den Meierhof – laden die Weinregionen Weinviertel und Carnuntum zur Verkostung. Schließlich wurde auch die Sakristei der Schlosskapelle restauriert und mit jüngst aufgefundenen originalen Möbeln und Gemälden in den ursprünglichen Zustand zurückgeführt.

Öffnungszeiten: bis 1. November täglich von 10 bis 18 Uhr; Führungen täglich um 11, 14 und 16 Uhr, bei Schönwetter täglich um 15 Uhr Gartenführungen. Besichtigungen der Sakristei sind nur im Rahmen von Führungen, Verkostungen im Weinkeller nur nach Voranmeldung möglich. Nähere Informationen beim Kaiserlichen Festschloss Hof unter 02285/200 00 und www.festschlosshof.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung