15.03.2007 | 10:19

4. Kinder- und Jugendbuchfestival in St. Pölten

Ab 20. März sechs Tage lang alles rund ums Buch

Bei der mittlerweile vierten Auflage des Kinder- und Jugendbuchfestivals (KiJuBu) steht der Kulturbezirk St. Pölten mit Festspielhaus, Landesmuseum, Landesbibliothek und ORF Niederösterreich auch heuer wieder ganz im Zeichen der Kinder- und Jugendliteratur. Beginnend mit Dienstag, 20. März, wird erstmals über sechs Tage lang in Lesungen, Workshops, Theateraufführungen, Kreativ-Stationen, Kinovorführungen und vielem mehr alles rund ums Buch geboten.

Lesungen gibt es mit Stammgästen wie Martin Auer, Georg Bydlinski, Robert Klement, Christoph Mauz, Franz Sales Sklenitzka und Marko Simsa. Dazu kommen für das KiJuBu neue AutorInnen wie Franzobel, Andrea Karimé, Pete Smith, Doris Meißner-Johannknecht u. a. Mit Theaterproduktionen gastieren heuer das Theatro Piccolo, Schneck & Co und Trittbrettl. Workshops zu verschiedenen Themen bieten Renate Habinger, Christoph Mauz und Christoph Rabl sowie das Kulturvermittlungsteam des Landesmuseums.

Ein besonderer Schwerpunkt widmet sich heuer Christine Nöstlinger: Anlässlich des 70. Geburtstages der Grande Dame der österreichischen Kinder- und Jugendliteratur gibt es Verfilmungen ihrer Kinderbücher, Lesungen und Workshops zu ihrem Schaffen. Dazu kommen ein Bilderbuchkino und das Leselabyrinth, ein Spielparcours der Initiative „Kreativ in NÖ“ und des NÖ Buchklubs. Im KiJuBu-Laden im Festspielhaus sowie im Shop des Landesmuseums werden Klassiker, Bestseller und Neuerscheinungen auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendliteratur angeboten.

Als Highlights am KiJuBu-Wochenende warten etwa am Samstag, 24. März, um 14 Uhr der Film „Die 3 Posträuber“ und um 17 Uhr das Theaterstück „Wedel und Krebsenspeck“ des Theatro Piccolo sowie am Sonntag, 25. März, um 13 Uhr der Film „Villa Henriette“ und um 14.30 Uhr eine Lesung aus Fridolin Reinagls Buch „Keiner ist wie Malamu“. Auch die „Malamu-Kreativ-Station“ hat an beiden Tagen ab 9 Uhr geöffnet.

Der Eintrittspreis pro Veranstaltung beträgt einheitlich 2 Euro, ein Gewinnpass bietet überdies die Chance auf attraktive Preise. Nähere Informationen und das detaillierte Programm bei der Kijubu-Info-Hotline unter 02742/90 80 90-155, e-mail info@kulturbezirk.at und www.kijubu.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung