27.02.2007 | 14:31

Land unterstützt Beschäftigungsprojekt „Landschaftspflege“

Bohuslav: Hilfe für schwer Vermittelbare und Langzeitarbeitslose

Die NÖ Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung auch die Unterstützung des Beschäftigungsprojektes „Landschaftspflege“ des Vereines „Kulturlandschaft Schmidatal“ beschlossen. Das Land unterstützt dieses gemeinnützige Beschäftigungsprojekt aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung, und zwar mit 119.226 Euro, berichtet Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. Der Verein hat sich die Qualifizierung und (Re)Integration von Langzeitarbeitslosen und schwer vermittelbaren Menschen zum Ziel gesetzt und gibt diesen Menschen eine Chance, im Arbeitsleben wieder Fuß zu fassen. Der Verein bietet seit 1997 Hilfe über dieses Beschäftigungsprojekt an.

Das Projekt bietet bis zu 20 Transitarbeitskräften Beschäftigung. Die Menschen arbeiten im Bereich der Landschafts- und Gewässerpflege, reinigen und pflegen öffentliche Anlagen und werden für Waldarbeiten eingesetzt.

Die Menschen können bis zu einem Jahr vom Verein beschäftigt werden, mit dem Ziel der raschen Eingliederung in den Arbeitsmarkt.

Das gemeinnützige Beschäftigungsprojekt des Vereines „Kulturlandschaft Schmidatal“ wurde im Rahmen des NÖ Beschäftigungspaktes beschlossen. Insgesamt investiert das Land Niederösterreich zur Förderung und Stabilisierung des Arbeitsmarktes in Niederösterreich mit seinen Partnern (AMS NÖ und Sozialpartner) heuer 150 Millionen Euro, so Bohuslav.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung