23.02.2007 | 13:14

Unterstützung für technologieorientierte NÖ Unternehmen

Gabmann: Niederösterreich muss für Unternehmen ein Biotop sein

Niederösterreich hat in der jüngeren Vergangenheit nicht nur ein eigenes Technologiekonzept ausgearbeitet, sondern auch so genannte „Technopole“ aufgebaut. Im Rahmen einer Pressekonferenz informierte Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann heute, 23. Februar, in Wien über aktuelle Entwicklungen und die künftige Technologiefinanzierung in Niederösterreich. Konkret geht es dabei um die gezielte Finanzierung ausgewählter Unternehmen in der Gründungs- und Wachstumsphase durch den Venture Capital Fonds „tecnet equity“. In Summe stehen für diese Unterstützungen rund 50 Millionen Euro zur Verfügung.

„Wirtschaft, Politik und Verwaltung müssen eng zusammenarbeiten, um wettbewerbsfähig zu sein. Die Politik muss die Rahmenbedingungen bereitstellen, die Unterstützung innovativer Prozesse und Technologien ist sehr wichtig. Niederösterreich muss für Unternehmen – auch für technologieorientierte – ein Biotop sein“, betonte Gabmann dazu. Niederösterreich sei die einzige Region, die dieses Thema aufgegriffen habe und über ein „sehr innovatives, zukunftsorientiertes Konzept“ verfüge.

Der Fonds „tecnet equity“ wird sich künftig in Form von Minderheitsbeteiligungen an wachstumsstarken, technologieorientierten Unternehmen beteiligen und so die etwaige Finanzierungslücke in der Frühphase des jeweiligen Unternehmens schließen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Unterstützung des Technologietransfers und eine damit verbundene Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit. Ausgehend von der Ideengenerierung an Universitäten, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen oder dem privaten Wirtschaftssektor, sollen durch Technologietransfer Grundlagen für Unternehmensgründungen geschaffen und bestehende Unternehmen durch den gezielten Aufbau von Know-how gestärkt werden.

Zudem hat es sich „tecnet capital“ als Technologiefinanzierungsgesellschaft des Landes Niederösterreich zur Aufgabe gemacht, Forschungs- und Entwicklungsinstitutionen bei der Sicherung und Vermarktung ihrer Forschungsergebnisse zur Seite zu stehen: Mit einer Patent- und Technologieverwertung sollen die erzielten Innovationen geschützt, weiterentwickelt und vermarktet werden.

Nähere Informationen: tecnet capital, Telefon 02742/365 44-201, e-mail office@tecnet.co.at, www.tecnet.co.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung