21.02.2007 | 10:28

Erinnerungs- und Generationentheater in Brunn und Erlach

„Treffpunkt Leben“ für HeimbewohnerInnen und SchülerInnen

Unter der Leitung des in Wiener Neustadt ansässigen „SOG.THEATERS“ wurden die Erinnerungsgeschichten von BewohnerInnen des Alten- und Genesungsheimes „Mater Salvatoris“ in Brunn mit dem Leben und Träumen von SchülerInnen der Hauptschule in Erlach (Bezirk Wiener Neustadt) verwoben. Das Ergebnis sind zwei Aufführungen: Nach der Premiere am Freitag, 23. Februar, um 15 Uhr im Heim „Mater Salvatoris“ in Brunn werden die Erlebnisse und Erkenntnisse der alt gewordenen Menschen sowie die Gedanken und Erfahrungen der jungen KünstlerInnen auch am Samstag, 24. Februar, um 19 Uhr im Erlacher Gemeindezentrum auf die Bühne gebracht.

Die Leitung dieses auch von der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich unterstützen Projekts mit dem Titel „Treffpunkt Leben“, die Biografie-Arbeit und die Inszenierung übernahmen Brigitte Tauchner-Hafenscher und Franz Schiefer.

Das „SOG.THEATER“ kann schon auf eine Reihe von Erfahrungen im Bereich des Erinnerungs- und Generationentheaters zurückblicken und erhielt dafür bereits einige Auszeichnungen.

Weitere Informationen: SOG.THEATER, Verein zur Förderung theaterpädagogischer Projekte in Schulen, Organisationen, Betrieben und Gruppen, Telefon 02622/870 31, www.sog-theater.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung