16.02.2007 | 10:52

„EU XXL film“ ab 26. Februar in Krems

Forum, Dialog und Schau des europäischen Films

Die von Mercedes Echerer initiierte Initiative „EU XXL film“ widmet sich dem europäischen Film und hat sich dabei die Förderung der europäischen Integration zum Ziel gesetzt. Seit 2003 werden dazu in Ungarn, Tschechien und Österreich Expertentagungen über filmpolitische Fragen, Filmschauen und Dialogveranstaltungen abgehalten. Vom 26. Februar bis 4. März macht „EU XXL film“ mit Forum, Dialog und Filmschau wieder in der Österreichischen Filmgalerie und am Campus der Donau-Universität Krems Station; gestern, 15. Februar, wurde das Programm präsentiert.

Wenn sich bei diesem Festival des europäischen Films zum mittlerweile dritten Mal Medienexperten, Vertreter aus der Branche, den Verbänden und der Politik treffen, um über die Zukunft des Mediums Film in Europa zu diskutieren, soll diese Plattform nicht nur einen Wissenstransfer innerhalb der Branche, sondern vor allem auch darüber hinaus ermöglichen. Neben diesem „EU XXL forum“, dem Arbeitstreffen der Entscheidungsträger und Experten, widmet sich der „EU XXL dialog“ – eine Reihe öffentlich zugänglicher Diskussions- und Informationsveranstaltungen – speziellen Themen wie „Die Rolle und Bedeutung von Fernsehen“, „Der europäische Dokumentarfilm“ und „Gesichter für Europa – SchauspielerInnen“.

Parallel dazu zeigt die „EU XXL filmschau“ im Kino im Kesselhaus „Best practice“-Beispiele aus dem Bereich der diskutierten Themen, unterschiedlichste europäische Geschichten und Highlights der nationalen und kontinentalen Filmproduktion. Eröffnungsfilm ist der Streifen „Transylvania“ von Tony Gatlif; es folgen „Oda do radosci”, „Das Fräulein“, „Every Good Marriage Begins With Tears”, „Unter Beschlag“, „Les Sept Marins de l’Odessa“, „Gambit“, „L’Esquive“, „Exploration”, „Strass”, „Voksne Mennesker“, „Moscouw“ und „In Wirklichkeit ist alles ganz anders“.

Karten unter 02732/90 80 00 und e-mail tickets@filmgalerie.at; nähere Informationen und das detaillierte Programm bei der Österreichischen Filmgalerie unter 02732/90 80 00-61, Mag. Barbara Blohberger, e-mail barbara@blohberger@filmgalerie.at und www.filmgalerie.at, bzw. bei „EU XXL“ unter 01/588 93 33, Mimi Zwinz, e-mail mimizwinz@hoanzl.at und www.eu-xxl.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung