16.02.2007 | 09:38

„Feuer und Erde“ im Naturpark Buchenberg bei Waidhofen/Ybbs

Themen der Landesausstellung fließen in Waldschule-Projekte ein

Auch die Pädagogen der Waldschule im Naturpark Buchenberg am Rande von Waidhofen an der Ybbs bereiten sich auf die NÖ Landesausstellung 2007 vor: „Die Themen „Feuer“ und „Erde“ sollen auch in den Projekten der Waldschule schwerpunktmäßig behandelt werden, etwa das Feuer in Form des Waldbrandes, der Brandrodung und der Köhlerei, die Erde in Form des Waldbodens mit seinen Schichten und dem Leben darin, betont dazu Projektleiter Ing. Andreas Plachy. So ist z. B. geplant, eine eigene Schauköhlerei zu errichten. Zudem soll es heuer erstmals eine „Nacht der Falter“ geben. Für dieses Projekt konnte der Waidhofner Schmetterlingsspezialist Franz Lichtenberger gewonnen werden.

Die Projekte sind für Kinder ab der Volksschule geeignet und werden an das jeweilige Alter der SchülerInnen angepasst. Auch für Erwachsenengruppen werden spezielle Projekte zur Teambildung sowie für Spaß und Abenteuer geboten.

Die NÖ Landesausstellung vom 28. April bis 4. November ist zwei Elementen der Menschheitsgeschichte gewidmet, dem Feuer und der Erde. In Waidhofen an der Ybbs steht das Feuer im Mittelpunkt, in St. Peter in der Au die Erde. Beide Elemente sind für die Menschheit und die Zivilisation von grundlegender Bedeutung, zugleich nutzbringend und zerstörerisch. Das Mostviertel ist dafür ein idealer Schauplatz, prägen doch diese Elemente das Leben und den Wohlstand der Region: die Erde als fruchtbarer Boden für tausende Mostbirnbäume, das Feuer als Voraussetzung für die Eisenverarbeitung und Schmiedekunst.

Weitere Informationen: Waldschule Waidhofen, e-mail waldschule@waidhofen.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung