12.02.2007 | 10:09

NÖ Schlichtungsstellen haben sich bewährt

Vermitteln erfolgreich zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer

Die von der Wirtschaftskammer NÖ und der NÖ Arbeiterkammer gemeinsam eingerichteten Schlichtungsstellen, die sich bei Streitigkeiten zwischen Kunden und Firmen um eine außergerichtliche Einigung bemühen, haben sich bewährt: Nach der Kfz- und der Rauchfangkehrer-Schlichtungsstelle wird deshalb in einem weiteren Schritt eine Schlichtungsstelle für Installateurangelegenheiten ins Leben gerufen. Auch die Landesinnung der Installateure zeigt großes Interesse an dieser neuen Einrichtung, da es beim Hausbau oder bei Reparaturarbeiten an der Heizung häufig zu Auffassungsunterschieden zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer kommt.

Wie gut die Kooperation der Sozialpartner bei diesem Modell funktioniert, beweist der Erfolg der Kfz-Schlichtungsstelle: Bei einem gemeinsamen Termin mit Experten und Juristen von der Wirtschaftkammer und der Arbeiterkammer bringen die beiden Streitparteien den Anlassfall und die jeweiligen Standpunkte vor. Kommt es zu einer Einigung, ersparen sich die Beteiligten den Gerichtsweg und damit erhebliche Kosten. Im vergangenen Jahr ist die Kfz-Schlichtungsstelle um 30 Prozent stärker frequentiert worden als 2005.

Nähere Informationen: www.noe.arbeiterkammer.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung