05.02.2007 | 09:15

Um- und Ausbau für Landesklinikum Melk läuft auf Hochtouren

Fertigstellung des 34 Millionen Euro-Bauvorhabens im Jänner 2008

Die Um- und Ausbauarbeiten für das Landesklinikum Melk schreiten zügig voran: Kürzlich fand die Dachgleiche für das 34 Millionen Euro-Bauvorhaben statt.

Das gesamte Bauvorhaben beinhaltet die Neuerrichtung eines viergeschossigen Gebäudes an der Westseite des Krankenhausareals. Weiters die Generalsanierung der bestehenden OP-Zone, Umbaumaßnahmen im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss des bestehenden Südtrakts sowie die Neuerrichtung eines dem Südtrakt vorgelagerten Baukörpers. Zudem werden die Rettungszufahrten neu organisiert und der Haupteingang verlegt.

Im neuen Trakt sollen u. a. eine Interne Bettenstation inklusive Ambulanz- und Behandlungsräumen, Gynäkologie und Geburtshilfe, Intensivmedizin, Räumlichkeiten für die Physikalische Medizin, Radiologie sowie ein Patientencafe untergebracht werden.

Der vorläufig geplante Fertigstellungstermin ist Jänner 2008. Der Probebetrieb ist für Februar, die Inbetriebnahme schließlich für März 2008 vorgesehen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung