30.01.2007 | 09:24

Heilkraft von Kräutern in der Traditionellen Chinesischen Medizin

NÖ Gebietskrankenkasse lädt zu Gratis-Vorträgen ein

Gegen jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen. Schon unsere Vorfahren bedienten sich zahlreicher Kräuter, um Krankheiten zu lindern oder zu heilen. Jetzt kann man das jahrhundertealte Wissen um die Heilkraft der Kräuter entdecken und von Februar bis März einen der kostenlosen Vorträge der NÖ Gebietskrankenkasse besuchen.

ErnährungsberaterInnen zeigen dabei, welche Rolle Kräuter in der Traditionellen Chinesischen Medizin spielen, was sie im Körper bewirken und wie man sie beim Zubereiten für das Wohlbefinden einsetzen kann. Für die TeilnehmerInnen stehen Beispiele zum Anschauen, Riechen und Kosten bereit.

Morgen, Mittwoch, 31. Jänner wird um 18.30 Uhr in Gresten, Spörken 1, ein Vortrag über die Heilkraft der Kräuter veranstaltet. Weitere Termine: am 15. Februar in Waidhofen an der Ybbs, Rathaussaal; am 19. Februar in Mistelbach, Stadtsaal; am 21. Februar in der Bezirksstelle der NÖ Gebietskrankenkasse in St. Pölten, Kremser Landstraße 8; und am 22. Februar in Gänserndorf, NÖ Gebietskrankenkasse, Eichamtstraße 20-22; Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr. Eine Anmeldung ist bei jedem Vortrag erforderlich: Gresten 050899/1911, Waidhofen an der Ybbs 050899/0150, Mistelbach - 050899/1311, St. Pölten 050899/1817 und Gänserndorf 050899/0516.

Die weiteren Termine bis 29. März - insgesamt sind 30 Vorträge geplant - findet man unter www.noegkk.at bzw. in jeder Bezirksstelle der NÖ Gebietskrankenkasse.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung