09.01.2007 | 13:47

Sichtbare Erfolge für Mensch und Umwelt

Sobotka: Mit „Natur im Garten“ Land auch in Zukunft zum Erblühen bringen

Umweltschutz und nachhaltiger Umgang mit der Natur beginnen im Kleinen. Genau dort setzt die Aktion „Natur im Garten“ an und ist damit erfolgreich. So zog das Festival der Gärten im Kamptal vergangenes Jahr bei über 100 Veranstaltungen über 65.000 Besucher an, womit die landesweit insgesamt 90 „Natur im Garten“ - Schaugärten auch ihren Status als Tourismusmagneten unterstrichen. Die Resonanz auf das vielfältige Informationsangebot der Aktion war 2006 ebenfalls überwältigend: Allein über das NÖ Gartentelefon (02742/743 33) wurden mehr als 28.000 Anfragen rund um das Thema Garten beantwortet.

„Wir hoffen, dass möglichst viele Menschen von diesem Info-Service Gebrauch machen, um unser Land auch in Zukunft auf gesunde Art und Weise zum Erblühen zu bringen“, meint dazu Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka.

Neben dem NÖ Gartentelefon werden noch viele andere Services angeboten und vor allem auch zahlreich genützt: etwa der NÖ Naturgarten-Ratgeber und das vierteljährlich erscheinende Magazin, die ebenfalls unter 02742/743 33 erhältlich sind und bislang 90.000 Leser erreichten.

Auf der Homepage (www.naturimgarten.at) wiederum findet man ein umfangreiches Angebot an Fachbüchern, Broschüren und aktuellen Tipps. Zudem gibt es Informationen zu aktuellen Wettbewerben, Schaugärten, Fachvorträgen oder Partnerbetrieben – und das nach Regionen gegliedert. Auch Angebote für Gemeinden wie etwa Fachliteratur für die naturnahe Ausgestaltung von Kindergärten und Schulgärten sind hier abrufbar. Insgesamt haben bislang mehr als 100.000 Besucher auf diese Weise mit „Natur im Garten“ Kontakt aufgenommen.

Erstmalig wurde 2006 auch der internationale Gartenarchitekturwettbewerb „Der beste Garten“ durchgeführt – mit 65 Teilnehmern aus 14 Ländern auf 4 Kontinenten. Daneben wurde die TV-Show „Natur im Garten“ mit Karl Ploberger zur wichtigsten Gartensendung des ORF.

„Man kann also getrost behaupten ‚Natur im Garten’ hat das Jahr 2006 in Sachen Umweltbewusstsein geprägt. Für das immer größer werdende Interesse möchte ich mich bedanken, zusammen mit dem ‚Natur im Garten’-Team freue ich mich auf das nächste Gartenjahr“, meint Landesrat Sobotka.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung