09.01.2007 | 10:05

Erstes „Kamingespräch“ des heurigen Jahres in Krems

„Der Brief – Neue Schreibwelten“ am 10. Jänner

Auch im heurigen Jahr werden im „Haus der Regionen“ in Krems-Stein wieder die im Vorjahr eingeführten „Kamingespräche“ abgehalten. Das erste dieser Gespräche findet morgen, Mittwoch, 10. Jänner, ab 18 Uhr zum Thema „Der Brief – Neue Schreibwelten“ statt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei; Anmeldungen werden unter der Nummer 02732/850 15 entgegen genommen.

Als Diskutanten fungieren an diesem Abend der an der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft der Universität Wien tätige Prof. Christian Swertz und der Kulturchefredakteur der Wochenzeitung „Niederösterreichische Nachrichten“, Thomas Jorda. Der Jurist und Theologe Jorda ist zwar in seinem beruflichen Leben ständig mit den Errungenschaften moderner Kommunikationstechnologie konfrontiert, sieht sich gleichzeitig aber als „Freund des Schreibens“ mit Füllfeder und Papier. Swertz hat seit September 2004 die in Wien neu eingerichtete und bisher in Europa einmalige Professur für Medienpädagogik mit dem Schwerpunkt „Neue Medien in der (universitären) Lehre“ inne und beschäftigt sich hier unter anderem mit Themen wie Mediendidaktik oder der Entwicklung von Online-Lernplattformen.

Eine Zusammenfassung des Gesprächs wird am Montag, 15. Jänner, von 21.04 bis 22 Uhr auf „Radio Niederösterreich“ ausgestrahlt. Online kann die Sendung unter www.volkskultureuropa.org nachgehört werden. Bei den „Kamingesprächen“ handelt es sich um eine Kooperation der Volkskultur NÖ mit dem ORF Niederösterreich und der Donau-Universität Krems.

Nähere Informationen: Volkskultur NÖ, 3452 Atzenbrugg, Schlossplatz 1, Telefon 02275/4660, www.volkskulturnoe.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung