08.01.2007 | 11:59

Liese Prokop: Öffentliche Aufbahrung in der Landhauskapelle

Requiem findet am Dienstagnachmittag im St. Pöltener Dom statt

Seit 10 Uhr besteht heute, Montag, für die Landesbürger die Möglichkeit, in der Landhauskapelle in St. Pölten, wo die verstorbene Innenministerin Liese Prokop aufgebahrt ist, die letzte Ehre zu erweisen. Hunderte Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher waren bereits gekommen, um von Liese Prokop Abschied zu nehmen.

Die öffentliche Aufbahrung der verstorbenen Innenministerin in der Landhauskapelle erfolgt heute, Montag, bis 19 Uhr. Auch morgen, Dienstag, 9. Jänner, hat die Bevölkerung in der Zeit von 9 bis 12 Uhr die Möglichkeit, sich von Liese Prokop zu verabschieden.

Am Dienstagnachmittag wird der Sarg der Verstorbenen in einem Trauerzug zum Requiem im Dom zu St. Pölten überstellt. Das Requiem findet ab 15.30 Uhr statt und wird auch auf den Domplatz übertragen. An dem Trauergottesdienst werden neben den politischen Spitzen der Republik Österreich und des Landes Niederösterreich auch zahlreiche hochrangige politische Vertreter aus dem Ausland teilnehmen. Das Begräbnis findet am Mittwoch, 10. Jänner, in Annaberg statt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung