20.09.2006 | 09:56

Erntedankfest in der Waldviertler „Xundheitswelt“

Region präsentiert am 24. September ihre Angebote

Die sechs Waldviertler Tourismusbetriebe der „Xundheitswelt“ laden am 24. September wieder zum Erntedankfest. Dabei gibt es in Weitra und in Groß Gerungs für die Besucher Besichtigungstouren zu Öko-Bauernhöfen, welche die Xundheitswelt-Einrichtungen mit regionalen und kontrolliert biologischen Produkten versorgen. In diesem Zusammenhang erfährt man Wissenswertes über die biologische Landwirtschaft, Freilandhühner, das gefährdete Waldviertler Blondvieh oder die Haltung von Milchvieh. Zudem stehen die Therapieräume im Moorbad Harbach für Besichtigungen offen, jeder Gast kann auch seine Cholesterin-, Blutzucker-, Blutdruck- und Körperfettwerte ermitteln lassen. Am Nachmittag werden auch geführte Nordic-Walking-Touren und Wanderungen angeboten.

Weiters kann man den Kleinschlachthof „Waldviertler Oberland“ kennen lernen, in der Bio-Molkerei „Waldviertler Oberland“ den Schaubetrieb verfolgen und frische Milchprodukte kosten. Beim Biomasse-Heizwerk macht ein Großhacker aus Baumstämmen Hackschnitzel, das Brauhotel Weitra lädt zum Bierbrauen in der hauseigenen Gasthausbrauerei ein, in der Pension Kristall kann man sich beim Kristallglas-„Schnupperschleifen“ betätigen und die Pension Nordwald bietet Interessantes zur Forellenzucht. Für die jüngeren Gäste gibt es die Märchenausstellung bei der Waldpension Nebelstein, den Parcour der Natur, die Strohhüpfburg und den Streichelzoo.

Zur „Xundheitswelt“ haben sich schon vor einigen Jahren unter Federführung des Moorheilbades Harbach und des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs das Brauhotel Weitra, die Waldpension Nebelstein, die Pension Kristall und die Pension Nordwald zusammengeschlossen. Ihre Wurzeln hat die „Xundheitswelt“ in dem vor 15 Jahren ins Leben gerufenen „Ökologischen Kreislauf Moorbach Harbach“ – das Vorzeigemodell einer gelungenen Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Tourismus. Mittlerweile liefern 62 bäuerliche Betriebe, eine Molkerei und ein EU-Schlachthof kontrolliert biologische Produkte an die sechs Unternehmen der „Xundheitswelt“.

Nähere Informationen: www.xundheitswelt.at, www.erntedankfest.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung