01.08.2006 | 09:44

Heidenreichsteiner Familienbetrieb expandiert nach Tschechien

Gabmann: Unterstützung bei Internationalisierungsschritten

Der Familienbetrieb Reifenservice Böhm aus Heidenreichstein (Bezirk Gmünd) hat eine Niederlassung im Kreis Vysocina in Tschechien gegründet. Dabei konnte auf das ecoplus Niederösterreich-Büro in Prag zurückgegriffen werden, das dem Unternehmen bei der Herstellung der notwendigen Kontakte behilflich war.

Das ecoplus Büro in Prag unterhält Kooperationen unter anderem mit örtlichen und regionalen Interessenvertretungen, Kammern, Entwicklungsagenturen sowie Fachverbänden und ist somit Ansprechpartner für Unternehmen, die interregional aktiv werden wollen. Seit seiner Gründung im Jänner 2004 haben sich bereits 270 österreichische und 90 tschechische Unternehmen an das Büro gewandt; daraus resultierten rund 650 Dienstleistungen.

Die mittel- und osteuropäischen Länder werden immer wichtigere Handelspartner Niederösterreichs. Das beweisen auch die Zahlen: Seit 2003 sind die Exporte niederösterreichischer Betriebe in die mittel- und osteuropäischen Nachbarländer um über ein Drittel gestiegen. „Man sieht ganz deutlich, dass immer mehr niederösterreichische Unternehmen das große Potenzial in den neuen EU-Ländern erkennen. Die Unterstützung von klein- und mittelständischen Unternehmen bei ihren Internationalisierungsschritten ist eines unserer Schwerpunktthemen. Es ist sehr erfreulich, dass mit Hilfe der Niederösterreich-Büros der ecoplus immer wieder tolle Erfolge erzielt werden können“, meint dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann.

Weitere Informationen: ecoplus, Mag. Ursula Grabner, Telefon 01/513 78 50-24, e-mail u.grabner@ecoplus.at


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung