14.11.2006 | 15:33

Aktuelle Ausstellungen und „Architektur in Niederösterreich“

Von „emerging artists“ bis zur Kunst im Krankenhaus

In der Sammlung Essl in Klosterneuburg gibt die Reihe „emerging artists“ heuer einen Einblick in das aktuelle Schaffen in der Schweiz; eröffnet wird „emerging artists 06: Schweiz“ am Donnerstag, 16. November, um 19.30 Uhr. Zu sehen sind die mehr als 240 Arbeiten von insgesamt 18 KünstlerInnen aus den Bereichen Zeichnung, Malerei, Skulptur, Fotografie und Video bis 25. Februar 2007. Parallel dazu wird auch die Ausstellung „Neuankäufe. Junge Malerei“ eröffnet; auch dabei sind Werke von insgesamt 18 KünstlerInnen zu sehen; Ausstellungsdauer: bis 28. Jänner 2007. Öffnungszeiten beider Ausstellungen: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr sowie Mittwoch zusätzlich bei freiem Eintritt bis 21 Uhr. Nähere Informationen bei der Sammlung Essl unter 02243/370 50-150, e-mail anmeldung@sammlung-essl.at und www.sammlung-essl.at.

Das ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich lädt am Freitag, 16. November, um 19 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „Architektur sehen“ mit Fotografien von Hertha Hurnaus, Bruno Klomfar und Margherita Spiluttini in das Lichtforum Wien (Ausstellungsdauer: bis 15. Dezember; Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 13 Uhr). Der in diesem Zusammenhang vorgestellte Band „ORTE – Architektur in Niederösterreich 1997 – 2007“ (herausgegeben von Walter Zschokke und Marcus Nitschke; Springer Verlag; ISBN 3-211-21281-7) wird auch am Montag, 20. November, um 19 Uhr in der Bibliothek der Donau-Universität Krems präsentiert. Nähere Informationen beim ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich unter 02732/783 74, e-mail office@orte-noe.at und www.orte-noe.at.

Karikaturen von Bruno Haberzettl sind im Kassensaal der Sparkasse Horn ausgestellt; im Rahmen der von Christophs Tuba Trio begleiteten Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 16. November, um 19.30 Uhr wird auch Haberzettls Buch „Brunos Jagdrevier“ (Ueberreuter Verlag) vorgestellt. Ausstellungsdauer: bis 22. Dezember während der Kassastunden. Nähere Informationen bei der Sparkasse Horn unter 050100/260 00 und www.sparkasse.at/horn.

Ebenfalls am Donnerstag, 16. November, wird um 19.30 Uhr im ARTCabinet in Mödling die Ausstellung „wieder-sinnlich“ mit Objekten und Skulpturen von Bernard Antl, Videoinstallationen von Gitta Tomschitz und Büchern von Walter Winter eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 23. Dezember; Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 12 Uhr. Nähere Informationen beim ARTCabinet Mödling unter 0676/484 50 49 und e-mail artcabinet@aon.at.

Die Galerie „Pendel – raumimpuls“ in Waidhofen an der Ybbs widmet ihre nächste Ausstellung jungen Talenten der Malakademie Waidhofen. Unter dem Titel „Stück-Werk“ werden dabei Arbeiten von insgesamt 20 KünstlerInnen gezeigt; eröffnet wird am Donnerstag, 16. November, um 19 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 3. Dezember; Öffnungszeiten: Freitag von 16 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr und Sonntag von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie „Pendel – raumimpuls“ unter 07442/536 11-0, e-mail kunstbank-ferrum@kulturmanager.at, www.kulturpendel.at und www.raumimpuls.at.

Das Kulturamt der Stadt Stockerau lädt am Donnerstag, 16. November, um 19 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „Kunsthandwerk im Advent“ in das Kulturzentrum Belvedereschlössl in Stockerau. Zu sehen sind dabei Öl- und Aquarellmalerei von Andrea Jerabek, Keramiken von Gertraude Herdt, Glasperlen-Schmuck von Silvia Wurm u. a. Ausstellungstage: Freitag, 17. November, von 14 bis 18 Uhr, Samstag, 18. November, von 9 bis 18 Uhr und Sonntag, 19. November, von 9 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Stockerau unter 02266/695 80.

Das Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf ist die nächste Station der NöART-Ausstellung „Kopfzerbrechen“ von Karl Anton Fleck. Eröffnet wird die Schau am Freitag, 17. November, um 18 Uhr u. a. mit einer von Manfred Chobot vorgetragenen Lesung von Gedichten des 1983 verstorbenen Künstlers. Ausstellungsdauer: bis 17. Dezember; nähere Informationen bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und www.noeart.at.

In der Rüstkammer der Burg zu Perchtoldsdorf zeigt der Mödlinger Künstlerbund Arbeiten zum Thema „Landschaften“. Eröffnet wird die Schau am Freitag, 17. November, um 11 Uhr; Ausstellungstage: 17., 18., und 19. November jeweils von 10 bis 19 Uhr. Im Kulturzentrum Perchtoldsdorf wiederum findet am Dienstag, 21. November, um 20 Uhr eine Vernissage mit Lesung statt: Klaus Podirsky zeigt seinen Bilder-Zyklus „Wandlung06“, Verena Prandstätter „Jacken von Momenten der Zeitlosigkeit“. Nähere Informationen beim InfoCenter Perchtoldsorf unter 01/866 83-400 und e-mail info@markt-perchtoldsdorf.at.

Am Freitag, 17. November, kommt es auch um 19 Uhr in der Kapelle der Justizanstalt Stein zur Finissage des globalen Hilfsprojekts „ArtHelpsLife“. Dabei werden die noch nicht verkauften Objekte der über 130 Künstler zugunsten weltweiter Hilfsprojekte in einer amerikanischen Versteigerung zwischen 3 und 10 Euro angeboten. Nähere Informationen bei „ArtHelpsLife“ unter 0676/741 07 60, Dipl.Ing. Günther Höchtl, und 0664/976 77 56 bzw. www.arthelpslife.com.

„Durch dich und durch mich“ nennt Bernhard Tragut seine Ausstellung in der Galerie des Kunstvereins Baden, die am Samstag, 18. November, um 19 Uhr u. a. mit einem Konzert der Rucki Zucki Palmencombo eröffnet wird. Zu sehen sind die einer Sakralisierung des Alltäglichen und Demontage des Monumentalen verpflichteten Arbeiten bis 23. Dezember. Öffnungszeiten: Samstag von 10 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr, Sonntag von 14.30 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie des Kunstvereins Baden unter 0699/12 34 50 10, e-mail buchegger@mycity.at und www.kunstverein.baden.com.

Ab Samstag, 18. November, wird auch im Atelier Franz Rauscher in Zistersdorf die Atelierausstellung „… mit der Kraft der Farben“ gezeigt. Ausstellungsdauer: bis 10. Dezember; Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag jeweils ab 14 Uhr. Nähere Informationen beim Atelier Franz Rauscher unter 02532/8356, e-mail atelier.rauscher@netway.at und www.atelier-rauscher.at.

Schließlich stehen an der Station für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Landesklinikum Thermenregion Mödling derzeit im Rahmen der Dauerausstellung „Dreißig Sekunden“ Bilder von MusikerInnen des 1961 in Bruck an der Mur geborenen Fotografen Dieter Schewig im Mittelpunkt. Nähere Informationen beim Landesklinikum Thermenregion Mödling unter 0664/832 36 87, Heidemarie Lamprecht, und e-mail presse@moedling.lknoe.at.

Zu Kunst im Krankenhaus trägt auch Prof. Makis Warlamis, Initiator und Leiter des IDEA Designcenters in Schrems, bei, von dem seit kurzem drei Bilder aus dem Zyklus „Das Karma der Heiligen“ den Vorraum der Vortragssäle am Landesklinikum Krems schmücken. Nähere Informationen beim Landesklinikum Krems unter 02732/804-4281, Barbara Karner-Einzinger, und e-mail presse@krems.lknoe.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung