16.10.2006 | 08:30

80 Jahre Stadt Gloggnitz

Pröll: Harmonisches Miteinander von Natur, Kultur und Technik

Vor 80 Jahren wurde Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) das Stadtrecht verliehen. Anlässlich dieses Jubiläums wurde am Samstag im Schloss Gloggnitz eine Feierstunde abgehalten und die Fotoausstellung „80 Jahre Gloggnitz - Gloggnitz im Wandel der Zeit“ von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnet.

„Dieses Jubiläum soll sowohl zum Innehalten in der Hektik des Alltags als auch für einen Blick zurück bzw. nach vorne genutzt werden. Gloggnitz hat ein besonderes Geschichtsgefüge aufzuweisen und ist von einem harmonischen Miteinander von Natur, Kultur und Technik geprägt. Hier ist auch die innige Liebe zur Heimat spürbar“, betonte Pröll.

In Gloggnitz leben heute rund 6.800 Personen bzw. werden hier 3.030 Haushalte gezählt. Das Schloss, ein dreigeschossiger Barockbau, ist vor allem seit der Landesausstellung 1992 der kulturelle und gesellschaftliche Mittelpunkt der Stadt. So bietet es sich etwa „Heiratswilligen“ als Hochzeitsschloss an. Die Stadt selbst hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der bedeutendsten Einkaufsstädte im oberen Schwarzatal entwickelt. In der Stadt gibt es aktuell über 2.000 Arbeitsplätze.

Nähere Informationen: www.gloggnitz.at


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung