02.08.2006 | 09:55

Meierhof im Stift Seitenstetten wird ausgebaut

Gabmann: Intensive Nutzung der historischen Bausubstanz

In Zukunft wird der Meierhof im Stift Seitenstetten noch attraktiver für Veranstaltungen: Im neuen, geplanten Eingang in den Meierhof wird ein Foyer mit Garderoben, Toilettenanlagen und Abstellräumen geschaffen. Neben der Modernisierung der Küche wird auch im Saal selbst eine entsprechende Heizungs- und Lüftungstechnik eingebaut. Danach können Veranstaltungen mit rund doppelt so vielen Personen abgewickelt werden.

„Ziel dieses Projektes ist die intensivere Nutzung der historischen Bausubstanz im Meierhof des Stiftes“, erklärt Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 1,4 Millionen Euro, wobei das Land Niederösterreich im Rahmen der Regionalförderung das Vorhaben mit 480.000 Euro unterstützt.

Im vergangenen Jahr wurden im Meierhof 13.000 Besucher gezählt, nach dem Umbau können Veranstaltungen mit bis zu 800 Personen durchgeführt werden, was in der Region einzigartig ist. Dies ist laut Gabmann besonders aktuell, da mit der Landesausstellung 2007 und dem Projekt „Rast im Garten“ eine höhere Gästezahl erwartet wird.

Weitere Informationen bei der ecoplus, Mag. Ursula Grabner, Telefon 01/513 78 50-24, e-mail u.grabner@ecoplus.at und www.stift-seitenstetten.at


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung