19.10.2006 | 14:27

Brandschadensanierung auf der Südautobahn

Arbeiten beginnen morgen, Freitag, um 18 Uhr

Morgen, Freitag, 20. Oktober, startet die zweite Phase der Brandschadensanierung auf der A 2 Südautobahn bei der Anschlussstelle Mödling in Fahrtrichtung Wien. Die kommenden Arbeiten werden in einem gestrafften Zeitraum durchgeführt.

Der NÖ Straßendienst, der für die Sanierung dieses Brandschadens zuständig ist, konnte auf Grund der Erfahrungen der Vorwoche und nach Absprache mit der Baufirma eine wesentliche Beschleunigung der Arbeiten bewirken. Mit den Instandsetzungsarbeiten wird morgen, Freitag, erst um 18 Uhr begonnen, um Behinderungen so kurz wie möglich zu halten. Die Arbeiten – Erneuerung der schadhaften Betondeckenteile – werden am Sonntag, 22. Oktober (voraussichtlich 15 Uhr), abgeschlossen sein.

Da jedoch – bedingt durch das hohe Verkehrsaufkommen – Staus während der Instandsetzungsarbeiten nicht auszuschließen sind, wird empfohlen, großräumig auszuweichen und am Sonntag Nachmittag die Rückfahrt auf der A 2 in Richtung Wien auf nach 15 Uhr zu verlegen bzw. bereits vor dem Knoten Vösendorf auf die Bundesstraße auszuweichen.

Diese Sanierungsarbeiten sind notwendig geworden, nachdem es auf der A 2 bei der Anschlussstelle Mödling im Frühjahr dieses Jahres zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen war. Ein Lkw, mit chemischen Substanzen beladen, ging in Flammen auf. Auf Grund des Brandes entstanden Abplatzungen der Betondecke. Seitdem besteht in diesem Bereich auf der A 2 Südautobahn eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 km/h.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung