28.09.2006 | 15:15

„1. Langenloiser Radtag“ am 30. September

Am kommenden Samstag, 30. September, findet unter dem Motto „Gemütlicher Radsaisonausklang mit Gleichgesinnten“ der „1. Langenloiser Radtag“ statt, mit geführten Radtouren in die Umgebung der Weinstadt Langenlois. Die Initiative zu diesem Tag geht vom Tourismuszentrum „Ursin Haus“ sowie von den „Schwarzfahrern“ aus, bei denen es sich um eine Gruppe von Radtourenführern, Mountainbike-Guides und ortskundigen Radfahrern handelt. Zur kostenlosen Teilnahme eingeladen sind alle Freunde des Radsports, Hobbyradler sowie Rennradfahrer und Mountainbiker; die Radtouren werden in verschiedenen Leistungsklassen abgehalten. Treffpunkt ist am Kornplatz Langenlois; die Abfahrt erfolgt jeweils um 14 Uhr, die Fahrzeiten betragen zwischen zwei und drei Stunden.

Bei den am „1. Langenloiser Radtag“ angebotenen Touren handelt es sich zunächst um eine rund 25 Kilometer lange Runde, die durch die Kellergassen und in den Schlosspark von Grafenegg führt. Weiters stehen eine rund 38 Kilometer lange Donaurunde, eine etwa 70 Kilometer lange Rennradtour ins hügelige Weinviertel und nach Eggenburg, eine ca. 20 Kilometer lange Mountainbike-Tour auf den Heiligenstein und den Manhartsberg sowie eine 35 Kilometer lange Mountainbike-Sport-Tour zur Auswahl.

Von 13 bis 18 Uhr wird zudem ein Rahmenprogramm geboten, mit einem „Rad-Kindernachmittag“ samt Geschicklichkeitsfahren und einer Hüpfburg.

Nähere Informationen: Ursin Haus Vinothek & Tourismusservice GmbH, Telefon 02734/2000-13, e-mail schwarz@ursinhaus.at, www.ursinhaus.at bzw. „Die Schwarzfahrer“, Edi Schwarz, e-mail office@dieschwarzfahrer.at, www.dieschwarzfahrer.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung