24.11.2006 | 09:54

„ARGE Mountainbike Waldviertel“ stellt Weichen für die Zukunft

Qualitätsoffensive im kommenden Jahr geplant

Seit dem Jahr 2000 verläuft durch das Waldviertel das weitläufigste Mountainbike-Steckennetz Österreichs: 90 Routen mit einer Gesamtlänge von 2.000 Kilometern bieten die Herausforderung, insgesamt 38.000 Höhenmeter zu überwinden. In der Vollversammlung der „Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Mountainbike Waldviertel“ wurden nun kürzlich die Weichen für die Zukunft gestellt.

Um auch weiterhin im Mountainbike-Sektor ganz vorne zu sein, plant die ARGE ab dem nächsten Jahr eine Qualitätsoffensive. Zudem wird weiterhin auf Kooperation mit den 52 Waldviertler Mountainbike (MTB) Gemeinden gesetzt, die gemeinsam mit „Waldviertel Tourismus“ für die Streckenqualifizierung verantwortlich zeichnen. Ziel ist es, sicherzustellen, dass die Strecken regelmäßig gewartet und kontrolliert bzw. instand gehalten werden und dass die Wegeentgelte an die privaten Grundeigentümer entrichtet werden. Andererseits soll auch die Kooperation mit den anderen MTB-Regionen Mostviertel, Wienerwald und Wiener Alpen verstärkt werden.

Weiterhin erhalten bleiben die für das Image wichtigen Großveranstaltungen wie die „Kamptal Klassik-Trophy“ in Langenlois, der „Waldviertler Mountainbike Marathon“ in Bad Großpertholz und die „NÖ Hobby-Trophy“ in Großreinprechts sowie auf der Weinsteintour in Mühldorf.

Nähere Informationen: Waldviertel Tourismus, Krista Vlasaty, Telefon 02822/541 09 40, e-mail vlasaty@waldviertel.or.at, www.waldviertel.or.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung