26.09.2006 | 15:42

59 Millionen Euro für ländlichen Raum

Plank: Zielorientierte und offensive Förderung für unsere Bauern

In ihrer heutigen Sitzung hat die NÖ Landesregierung mehr als 59 Millionen Euro an Förderungen für den ländlichen Raum beschlossen. Niederösterreich hat mit seinem Beitrag sichergestellt, dass die heimischen Bauern so rasch wie möglich im Herbst 2006 ihre Unterstützungen bekommen können. Ergänzend dazu kommen auch noch Gelder von Bund der EU.

Damit ist auch 2006 der Landesanteil für das Programm ländliche Entwicklung, insbesondere des Umweltprogrammes und die Ausgleichszulage für Berggebiete, gesichert.

„Uns ist es ein besonderes Anliegen, den Fortbestand der landwirtschaftlichen Bewirtschaftung und somit die Erhaltung einer lebensfähigen Gemeinschaft im ländlichen Raum zu sichern“, betont dazu Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank. Insgesamt gesehen wollen wir die Erhaltung unseres Lebensraumes durch zielorientierte Unterstützungen unserer Bauern forcieren. Dabei geht es uns um notwendige und berechtigte Ausgleichszahlungen für die Bauern und um die Förderung einer umweltfreundlichen Land- und Forstwirtschaft und letztlich um die Sicherung eines angemessenen Einkommens für die Bewirtschafter unserer Bauernhöfe, aber auch für jene, die dafür sorgen, dass unsere Landschaft erlebenswert bleibt“, so Plank.

Weitere Informationen: Büro LR Plank, e-mail christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung