28.11.2006 | 11:57

3,5 Millionen Euro für Güterwegebau

Plank: Stärkung des ländlichen Raumes als Lebens- und Wirtschaftsraum

Zur Erhaltung der Verkehrserschließung im ländlichen Raum hat die NÖ Landesregierung heute 3,5 Millionen Euro für 2007 beschlossen. „Mehr als 500 Güterwegeprojekte können damit erhalten werden. Das oberste Ziel dabei ist es, dieses Wegenetz als Grundlage für die Stärkung des ländlichen Lebens- und Wirtschaftsraumes zu sichern. Damit schaffen wir bessere Produktionsbedingungen, helfen, die Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft zu stärken und tragen dazu bei, dass das Einkommen der bäuerlichen Bevölkerung abgesichert werden kann,“ meint Agrar-Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank.

Bei der Realisierung der vorliegenden Projekte in mehr als 500 Gemeinden ist von einem Gesamtinvestitionsvolumen in der Höhe von rund 14 Millionen Euro auszugehen. Durch die vermehrte Auftragslage kommt es zu einer zusätzlichen Belebung des örtlichen Baugewerbes in Niederösterreich. Daneben bietet ein gut erhaltenes Wegenetz optimale Möglichkeiten für den Tourismus und für Freizeitaktivitäten. Die Umsetzung der bereits vorliegenden Projekte erfolgt innerhalb der nächsten zwei Jahre.

Weitere Informationen: Büro LR Plank, e-mail christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung