28.11.2006 | 11:36

Sitzung der NÖ Landesregierung

Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste heute u. a. folgende Beschlüsse:

Für die erste Etappe der Sanierung der Stiftskirche in Zwettl wurde ein Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 206.000 Euro vergeben.

Weiters wird für die denkmalgerechte Sanierung des Amonhauses in Lunz am See ein Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 90.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Zur Förderung filmkulturell wirtschaftlich und touristisch für das Land Niederösterreich bedeutsamer Filmprojekte wurde für das Jahr 2007 ein Betrag in der Höhe von 1.090.200 Euro gewährt.

Als Maßnahme der überörtlichen Raumordnung wurden an 101 Gemeinden für außerordentliche Vorhaben Beihilfen in der Gesamthöhe von 1.746.000 Euro bewilligt.

Weiters wurde beschlossen, für das fünfte Betriebsjahr der VOR-Buslinien 269 und 270 (1. Jänner bis 31. Dezember 2006) zur Attraktivierung des Personennahverkehrs im Südraum von Wien 322.462,50 Euro zu gewähren.

Auch für das vierte Betriebsjahr der Buslinie Klosterneuburg - Handelskai (VOR-Buslinie 240) wurde für den Zeitraum 1. Jänner bis 31. Dezember 2006 eine Förderung in der Höhe von 119.393,80 Euro beschlossen.

Für die Verkehrserschließung ländlicher Gebiete werden aus Landesmitteln 3,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um 502 Projekte zur Erhaltung des ländlichen Wegenetzes, die in einem Zeitraum von maximal zwei Jahren umgesetzt werden.

Dem Bauvorhaben „Lengbach in Altlengbach, Hochwasserschutz“ mit Kosten von 1,7 Millionen Euro wurde zugestimmt; gleichzeitig wurde ein 40-prozentiger Landesbeitrag in der Höhe von 680.000 Euro bewilligt.

Auch dem Bauvorhaben „Krems in Krems, Hochwasserschutz 1. Bauabschnitt, 1. Teilabschnitt“ mit Kosten von 2,5 Millionen Euro wurde zugestimmt. Der 40-prozentige Landesbeitrag in der Höhe von 1 Million Euro wurde genehmigt.

Die Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) für die Donau-Universität Krems zur Förderung des Projektes „INMI – Interaktive webbasierte Plattform“ im Rahmen des Programmes INTERREG IIIA Österreich – Slowakei in der Höhe von 175.820 Euro wurden ebenfalls genehmigt.

Weiters wurde der Fördervertrag zwischen dem Land Niederösterreich und dem Verein Unabhängiges Literaturhaus NÖ genehmigt. Der Fördervertrag sieht im Zeitraum von 2007 bis 2009 einen jährlichen finanziellen Beitrag des Landes in der Höhe von 120.000 Euro für den Betrieb des Unabhängigen Literaturhauses NÖ, die Durchführung von Veranstaltungen sowie die Betreuung der Gäste des Schriftstellerateliers vor.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung