03.10.2006 | 08:48

„Dr. Günter Pernhaupt Symposium“ in St. Pölten

Eröffnung am Freitag durch Landesrat Sobotka

Auf Initiative der Leiterin des „Instituts für Stressprophylaxe & Salutogenese“, Prof. Dr. Rotraud A. Perner, findet kommenden Freitag, 6. Oktober, im Sitzungssaal des Landtages in St. Pölten zwischen 8.30 und 14 Uhr ein „Dr. Günter Pernhaupt Symposium“ statt. Zahlreiche ExpertInnen werden über die Entwicklung der Gewalt- und Suchtprävention diskutieren. Hintergrund dieses Symposiums ist die Tatsache, dass der 1999 verstorbene Günter Pernhaupt am 28. September 2006 seinen 70. Geburtstag gefeiert hätte. Die Eröffnung des Symposiums wird Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka vornehmen.

Der Name Günter Pernhaupt ist eng verbunden mit dem Thema Sucht in seinen vielfältigsten Formen. So behandelte und rehabilierte er drogen-, alkohol-, spiel-, kauf- oder auch esssüchtige Menschen. Als sein Lebenswerk kann die Gründung des Vereins „Grüner Kreis“ angesehen werden, von dem ehemalige Süchtige nach ihrem Entzug betreut werden. In diesem Zusammenhang mietete Pernhaupt seinerzeit mehrere Bauernhöfe auf dem Land, unter anderem in der Buckligen Welt, wo Ex-Süchtige Aufnahme und Hilfe fanden. Konkret wurden in diesen Einrichtungen intensive Psychotherapie, Gruppentherapie und Einzeltherapie ebenso wie Arbeits- und Sportmöglichkeiten sowie Kreativkurse angeboten. Außerdem war Pernhaupt Leiter der ersten Drogenstation des „Anton Proksch Instituts“ in Mödling.

Nähere Informationen: kecc Communication & Consulting, Karin Eder, Telefon 0676/751 75 81, e-mail karin.eder@kecc.biz, www.kecc.biz.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung