19.12.2006 | 09:31

Neue Räumlichkeiten am Landesklinikum Tulln

Sobotka: Erstklassige Versorgung, beste Arbeitsbedingungen

Im Landesklinikum Tulln, das sich seit April 2005 im Umbau befindet, konnten vor kurzem die Arbeiten an den Operationsräumen und am Ausbildungszentrum beendet werden. In den kommenden Tagen steht nun die Inbetriebnahme der neuen Räumlichkeiten bevor.

Die neuen Operationsräume und das neue Ausbildungszentrum wurden nach 14 Monaten planmäßig fertig gestellt. Damit steht der Übersiedlung des OP-Bereichs, der für die Zeit der Umbauphase in einen angemieteten Container verlegt worden war, am 3. Jänner 2007 nichts mehr im Wege; die Inbetriebnahme der neuen Räume liegt genau im Zeitplan. Die Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflegeschule aus Tulln sowie die Psychiatrische Krankenpflege aus Gugging werden nach den Weihnachtsfeiertagen in den Neubau übersiedeln, so dass die Schülerinnen und Schüler das Gebäude zu Schulbeginn am 8. Jänner 2007 beziehen können.

„Bei allen Investitionen in den Ausbau der Spitäler in Niederösterreich – immerhin insgesamt 950 Millionen Euro – stehen zwei Kriterien im Vordergrund: Erstklassige medizinische Versorgung für die Patientinnen und Patienten zu garantieren und beste Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schaffen“, betonte in diesem Zusammenhang Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka.

Die Arbeiten an dem groß angelegten Projekt mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 69,8 Millionen Euro sollen im Herbst 2008 abgeschlossen sein. Dann wird das Tullner Klinikum insgesamt über 27.000 Qua a. eine Stroke-Unit, eine Kinder- und Jugendpsychiatrie, eine Tagesklinik und ein Hubschrauberlandeplatz. Zusätzlich saniert und adaptiert man im alten Gebäudebestand eine Fläche von 5.000 Quadratmetern; hier werden beispielsweise Küche und Notfallversorgung wesentlichen Umbauarbeiten unterzogen.

Nähere Informationen: Landesklinikum Donauregion Tulln/Gugging, Lisbeth Fohringer, Telefon 02272/601-19555, e-mail presse@tulln.lknoe.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung