25.09.2006 | 08:56

Lebenslanges Lernen ist für LH Pröll eine Notwendigkeit

Erwachsenenbildung unterstützt dieses Engagement

Von Abendkursen über Seminare und Weiterbildungsveranstaltungen bis zu sehr komplexen Lehrgängen - lebenslanges Lernen wird immer wichtiger. Dieser Notwendigkeit wird auch mit der Erwachsenenbildung in Niederösterreich Rechnung getragen. „In der Erwachsenenbildung geht es vor allem darum, das Wissen zu erweitern, vorhandene Fähigkeiten zu verbessern und auch Neues zu erlernen“, betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Sonntag in der Radiosendung „Forum NÖ“.

Angesichts der Vielfalt an Angeboten wurde unter der Federführung der NÖ Landesakademie eine eigene Internetplattform geschaffen, auf der alle erdenklichen Informationen zu Bildungseinrichtungen und Bildungsmöglichkeiten in Niederösterreich ersichtlich sind. Unter der Internetadresse www.bildung4you.at kann man sich zu den Bereichen Schulbildung, Ausbildung nach der Matura sowie Berufs- und Weiterbildung ebenso informieren wie über die Freizeitbildung.

„Lebensbegleitendes Lernen ist in unserer heutigen Zeit einfach eine Notwendigkeit und eine wichtige Voraussetzung im Beruf“, so der Landeshauptmann, der auch den vielen Ehrenamtlichen und Freiwilligen für das Engagement in der Erwachsenenbildung dankte. Weiterbildung, für die auch eine hohe Motivation und großer persönlicher Einsatz notwendig seien, stärke zudem das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl. Darüber hinaus profitiere auch die Allgemeinheit vom Wissen und vom Können eines jeden Einzelnen. Pröll: „Nicht nur jeder Euro in die Bildung, sondern auch jeder Euro in die Weiterbildung ist gut angelegtes Geld und eine Investition in die Zukunft.“


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung