24.10.2006 | 13:17

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom „Triumph der Melodie“ bis zu „Best of Strizzis“

Im Congress Casino Baden spielen die NÖ Tonkünstler unter Andrew Litton morgen, Mittwoch, 25. Oktober, um 19.30 Uhr gemeinsam mit dem Pianisten Boris Berezovsky ein Programm mit dem Titel „Triumph der Melodie“: Claude Debussys „Prélude à l`après-midi d`un faune“, Sergej Rachmaninows Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 c-moll op. 18 und Franz Schmidts Symphonie Nr. 4 C-Dur. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und www.ccb.at bzw. bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und www.tonkuenstler.at.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 25. Oktober, lädt die Volkskultur NÖ um 19.30 Uhr zum „aufhOHRchen“ ins Festspielhaus St. Pölten. Gestaltet wird der Abend mit dem Titel „Mozart und die Volksmusik – Tanzen und Springen“ vom Tobi Reiser Ensemble, den Egelseern und Musica et Saltatoria. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at bzw. bei der Volkskultur NÖ unter 02275/4660 und e-mail office@volkskulturnoe.at.

Volkskultur steht morgen, Mittwoch, 25. Oktober, ab 18 Uhr auch in der Pielachtalhalle in Obergrafendorf auf dem Programm: Beim Niederösterreichischen Chöretreffen treten die Kirchenmäuse aus Obergrafendorf, der De Colores Jugendchor aus St. Margarethen, Art of Voice aus Hofstetten, Temperamente aus Böheimkirchen, Cantus Melk, der Taschl Familienchor aus Kirchberg/Schwarzenbach sowie der BORG-Unterstufenchor aus St. Pölten auf; durch den Abend führt der Kabarettist Michael Waldhart. Nähere Informationen und Karten u. a. beim VAZ St. Pölten unter 02742/714 00-100, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at bzw. e-mail office@pielachtalevents.at und www.pielachtalevents.at.

Unter dem Titel „EDB Breakdown - The Final Countdown” ist morgen, Mittwoch, 25. Oktober, in der ehemaligen EDB (Erste Dampfbäckerei) in St. Pölten u. a. Drum’n’Bass Legende John B. zu Gast. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und www.w-house.at.

Im St. Pöltner Warehouse selbst macht morgen, Mittwoch, 25. Oktober, die „Samsara Ketuh Records Label Tour“ Station. Am Donnerstag, 26. Oktober, sind die beiden Bands Nova International und Wedekind, am Freitag, 27. Oktober, Pencilbrain, Sorgente und No More Encore zu hören. Am Dienstag, 31. Oktober, folgt das Halloween-Special „Zombie vs. Mumie“. Nähere Informationen beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und www.w-house.at.

Im Museum Horn präsentieren Musici Hilari unter der Leitung von Christian Blahous am Donnerstag, 26. Oktober, um 18 Uhr das musikalische Märchen „Der Ring“. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 0660/763 72 76 und www.musici-hilari.at.

In der Südstadtkirche in Maria Enzersdorf spielt das Mödlinger Symphonische Orchester unter der Leitung von Conrad Artmüller am Donnerstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr Werke von Pergolesi und Dvorák. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Mödling unter 02236/267 27 bzw. bei der Kultur-Hotline 0676/558 80 06, e-mail kultur@moedling.at und www.moedling.at.

In Mödling selbst spielen die Vienna Classics am Donnerstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr im Stadttheater Werke von Haydn, Mozart u. a. Nähere Informationen und Karten unter 02236/23127 bzw. bei der Kultur-Hotline 0676/558 80 06, e-mail kultur@moedling.at und www.moedling.at.

„Sing mir eine alte Melodie“ heißt es am Donnerstag, 26. Oktober, um 16 Uhr im Leopold Fuhrmann-Saal in Tribuswinkel beim mittlerweile 25. Herbst-Konzert der Singgruppe Tribuswinkel. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/526 11-116.

Bodenständiges und Pop haben Die Chillertaler im Repertoire, die am Donnerstag, 26. Oktober, um 20.30 Uhr in der „babü” in Wolkersdorf zu hören sind. Nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at, www.babue.com und www.stadtwirtshaus.at/babue.

Die Sinfonia concertante KV 364, Drei Arien für Bass und Orchester sowie die Symphonie in A-Dur KV 201 von Wolfgang Amadeus Mozart intoniert das Kammerorchester Scheibbs unter Dirigent Herbert Schlöglhofer am Donnerstag, 26. Oktober, um 19 Uhr im Kolomanisaal von Stift Melk. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

Wiederholt wird das Konzert am Samstag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr in der Klosterkirche Scheibbs sowie am Sonntag, 29. Oktober, um 17 Uhr in der Kulturschmiede Gresten. Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Gästeservice Scheibbs unter 07482/425 11-63, Bernhard Hofecker, und e-mail kulturservice@scheibbs.com.

Barockmusik zum Thema Nacht gestaltet die capella incognita am Samstag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr im Dormitorium, dem ehemaligen Schlafsaal, von Stift Lilienfeld. Nähere Informationen und Karten bei der capella incognita unter 0676/416 38 05, 0699/10 45 84 35, e-mail contact@capella-incognita.at und www.capella-incognita.at.

Unter dem Titel „mission possible" ist am Samstag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt eine außergewöhnliche Auseinandersetzung mit dem Thema Musik und Video zu sehen bzw. zu hören. Gestaltet wird der Abend von Richard Graf und seinem Ensemble RichArt, die Visualisierungen stammen von Karin Heide alias MingoTV. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

In Poysdorf geht der diesjährige „Jazz & Wine Summer“ am Samstag, 28. Oktober, mit einem Konzert der BHS – Bratislava Hot Serenaders im Ballsaal des Reichensteinhofes zu Ende; das Konzert mit Musik der 20er-Jahre beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen bei „Jazz & Wine“ unter 02552/3770, e-mail schreibers@nanet.at und www.jazzandwine.at.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn sind am Samstag, 28. Oktober, um 20 Uhr Christof Spörk und Edi Köhldorfer, zwei Protagonisten der Global Kryner, mit „OU -Original ohne Untertitel“ zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und www.buehnenwirtshaus.at.

„Abendlieder“ bietet das Festival „PROJEKT:natur“ am Sonntag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs: Sabina Hank und Willi Resetarits singen dabei Texte von Jura Soyfer, H. C. Artmann und Else Lasker-Schüler. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und www.projektnatur.com.

Musik von Bach, Bizet, Carulli, Telemann und Debussy in der Interpretation des Aighetta Gitarrenquartetts ist am Sonntag, 29. Oktober, um 18 Uhr im Rahmen des Ost-West Musikfestes in der Klosterkirche Krems/Stein zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Festivalbüro unter 01/320 87 97, e-mail musikfest@gmx.at und www.musikfest.at.tp.

Das Stadtmuseum St. Pölten lädt am Sonntag, 29. Oktober, um 11 Uhr im Rahmen der aktuellen Ingeborg Bachmann-Ausstellung zur Jazz-Matinee „Bachmann goes Jazz“. Das von den Encounters zusammengestellte Programm besteht aus vertonten Gedichten, Textcollagen mit Musik und musikalischen Reminiszenzen. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Stadtmuseum St. Pölten unter 02742/333-2643 und www.stadtmuseum-stpoelten.at.

Eine „Reise durch die Musik“ findet am Sonntag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr im Hugo Wolf-Haus in Perchtoldsdorf statt: Veronika Zandl und Krsitina Kovac spielen dabei Werke von Bach, Beethoven, Brahms, Poulenc und Wagner. Eintritt: freie Spenden; nähere Informationen beim InfoCenter der Marktgemeinde Perchtoldsdorf unter 01/866 83-400, e-mail info@markt-perchtoldsdorf.at und www.markt-perchtoldsdorf.at.

Im Cinema Paradiso in St. Pölten ist am Montag, 30. Oktober, um 20 Uhr Renato Borghetti mit seinem Quartett zu Gast; gespielt werden mit Tango, Samba und Jazz durchsetzte Kompositionen. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at.

Schließlich präsentieren Adi Hirschal und Wolfgang Böck am Dienstag, 31. Oktober, um 20 Uhr bei Leiner in Langenrohr ihr „Best of Strizzis“. Nähere Informationen und Karten bei der Tickethotline 0699/11 72 32 48 bzw. beim Tullnerfelder Kulturverein unter 02273/7475, e-mail mvm@mvmfranzmuellner.at, www.mvmfranzmuellner.at und www.tullnerfelder-kulturverein.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung