20.11.2006 | 13:40

Ein Jahr NÖ Energieberatung

Plank: Schon 10.000 zufriedene Kunden

Vor rund einem Jahr wurde die Aktion „Energieberatung“ vom Land Niederösterreich, der „umweltberatung“ Niederösterreich und der Geschäftsstelle für Energiewirtschaft gestartet, um vor allem die Energieeffizienz in Haus und Wohnung zu steigern. Dabei gibt es für alle, die ein Haus bauen oder sanieren, persönliche Beratung und kostenloses Informationsmaterial, egal, ob es sich um eine neue Solaranlage, Fenstersanierungen oder Stromsparen im Haushalt handelt. Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank zog heute in St. Pölten eine erste Zwischenbilanz.

„Schon im ersten Jahr dieser Aktion haben sich 10.000 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher persönlich oder telefonisch beraten lassen“, betonte Plank. Von der Grundstücksauswahl bis zu den zukünftigen Heizkosten seien dabei viele Fragen beantwortet worden. Auf Wunsch würden die Experten zur Energieberatung sogar kostenlos ins Haus kommen. In diesem Zusammenhang bietet diese neue Beratungsoffensive mit derzeit 42 Experten ein umfassendes und firmenunabhängiges Service über alle Branchen.

Für Plank liefert die NÖ Energieberatung wertvolle Tipps für Häuslbauer, wie man beispielsweise durch gute Dämmung und richtige Baumaterialien auch etwas für den Klimaschutz tun kann. Mit neuer Technik und den richtigen Baustoffen sei es möglich, Energie und Heizkosten zu sparen sowie ein gesundes Raumklima zu erreichen.

Die NÖ Energieberatungs-Hotline 02742/22 1 44 erreicht man Montag bis Donnerstag von 9 bis 15 Uhr sowie am Freitag von 9 bis 17 Uhr, per e-mail unter office@energieberatung-noe.at bzw. www.energieberatung-noe.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung