29.09.2006 | 09:49

Zur Erinnerung an die Zeit der Awaren in Niederösterreich

Mikl-Leitner enthüllte Kunstwerk in Leopoldsdorf

Im Zuge der archäologischen Grabungen, die vor dem Bau der neuen Umfahrung Leopoldsdorf an der Landesstraße B 16 durchgeführt wurden, wurden zahlreiche Funde aus der Zeit der Awaren sichergestellt. Als Erinnerung an dieses zentralasiatische Reitervolk, das im Frühmittelalter die Geschichte Mitteleuropas beherrschte, wurde nun ein Kunstwerk geschaffen, bei der Anschlussstelle Leopoldsdorf aufgestellt und gestern, 28. September, von Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner enthüllt.

Das aus St. Margarethener Sandstein vom Bildhauer Andreas Herfert gefertigte Kunstwerk zeigt einen „Greif“ sowie Ornamente einer awarischen Gürtelschnalle. Das Monument befindet sich im unmittelbaren Bereich der Anschlussstelle Leopoldsdorf; es ist von der neuen Umfahrung aus zu sehen und grenzt an den Geh- bzw. Radweg von Leopoldsdorf in Richtung Maria Lanzendorf.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-14048, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung