02.10.2006 | 14:08

Theater, Operette, Lesungen und eine besondere Filmpremiere

Von „Aus der Dichtermühle“ bis Robert Meyer in Grafenegg

Die NÖ Landesbibliothek, die Edition Dichtermühle und der Verlag Bibliothek der Provinz laden morgen, Dienstag, 3. Oktober, um 19 Uhr unter dem Titel „Aus der Dichtermühle – Neuerscheinungen 2006“ zur Präsentation der beiden Bücher „Geld regiert die Welt“ von Otto und Elisabeth Schöffl sowie „Ein Kind vom Manhartsberg“ von Elisabeth Schöffl-Pöll in die NÖ Landesbibliothek in St. Pölten. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12848 oder 15285 und www.noe.gv.at/landesbibliothek bzw. www.noelb.at.

„Das goldene Wien“ steht am Donnerstag, 5. Oktober, um 20 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten auf dem Programm: Michael Horowitz liest eigene Texte und singt alte, neu arrangierte Wienerlieder. Am Freitag, 6. Oktober, ist Dolores Schmidinger mit einem „Best of“ zu Gast, in dem sich die besten Lieder, Sketches und Episoden als musikalische Gruppentherapie neu verarbeitet finden; Beginn ist ebenfalls um 20 Uhr. Ab Dienstag, 10. Oktober, wird dann das Jugendmusical „Wer wird Megastar?“ von Helmut Korherr (Regie: Erhard Pauer) aus dem Frühjahr wieder aufgenommen. Gespielt wird vom 10. bis 13. Oktober jeweils um 10 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.

Das Kulturzentrum Perchtoldsdorf bietet am Donnerstag, 5. Oktober, um 19.30 Uhr eine weitere Aufführung des Stücks „Ich knall euch ab!“ von Felix Huby und Boris Pfeiffer; es spielt das Ensemble der Jugendtheatercompany NÖ (Regie: Ricky May). Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter der Marktgemeinde Perchtoldsdorf unter 01/866 83-400 und e-mail info@markt-perchtoldsdorf.at bzw. beim EUROPEAN grouptheater unter 0664/424 64 54, e-mail kontakt@europeangrouptheater.com und www.europeangrouptheater.com.

Ebenfalls am Donnerstag, 5. Oktober, liest Martin Neid um 20.30 Uhr in der „babü” in Wolkersdorf unter dem Titel „Das gefrorene Meer in uns“ Texte von Franz Kafka, begleitet wird er am Klavier von Alexander Blach. Nähere Informationen und Karten in der „babü” unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Am Freitag, 6. Oktober, eröffnen die Herbsttage Blindenmarkt mit Karl Millöckers Operette „Gasparone“ die heurige Saison (musikalische Leitung: Kurt Dlouhy). Gernot Kranner hat das Werk bearbeitet und inszeniert; Premiere ist um 19.30 Uhr in der Festhalle Blindenmarkt. Folgevorstellungen: am 13., 14., 20., 21., 27. und 28. Oktober um 19.30 Uhr sowie am 8., 15., 22. und 29. Oktober um 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Herbsttagen Blindenmarkt unter 07473/666 80 und 07473/22 17 18, e-mail karten@herbsttage.at und www.herbsttage.at.

Das Wald4tler Hoftheater in Pürbach zeigt statt des angekündigten Stücks „Räuberhauptmann Grasel" die Weihnachtskomödie „Der Messias" von Patrick Barlow (Regie: Hakon Hirzenberger). Gespielt wird am 6., 7., 13. und 14. Oktober um 20.15 Uhr sowie am 8. Oktober um 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und www.w4hoftheater.co.at.

Das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, setzt die eben begonnene Saison mit dem kabarettistisch-szenisch-musikalischen Rückblick „Urlaubsträume" fort: am Freitag, 6., und Samstag, 7. Oktober, jeweils um 20 Uhr. Am Sonntag, 8. Oktober, gibt es dann um 17 Uhr mit „Der Gast frisst die Knödeln net!" wieder G`schichtln und Anekdoten um das Hotel Eder. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Am Freitag, 6. Oktober, lädt auch das Unabhängige Literaturhaus NÖ (ULNOE) in Krems/Stein zur Transflairveranstaltung „Pegasus unterwegs. Reisen, erzählen“: Ab 20 Uhr lesen und diskutieren, eingeleitet und moderiert von Klaus Zeyringer, Josef Haslinger (zuletzt „Zugvögel“) und Andzej Stasiuk (zuletzt „Unterwegs nach Babadag“). Nähere Informationen und Karten beim ULNOE unter 02732/728 84 (0664/432 79 73), e-mail ulnoe@ulnoe.at und www.ulnoe.at.

Ebenfalls am Freitag, 6. Oktober, lesen Angela Schneider und Inge Maux um 19.30 Uhr im Theater am Steg Baden aus Elfriede Jelineks „Die Klavierspielerin“. Nähere Informationen und Karten beim Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522.

Im kunstraumarcade in Mödling lesen am Freitag, 6. Oktober, um 19.30 Uhr im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Über alles richtig und andere Zustände“ Rut Bernardi und Manfred Chobot in deutscher, italienischer und ladinischer Sprache. Ausstellungsdauer: bis 14. Oktober; Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 15 Uhr. Nähere Informationen beim „kunstraumarcade“ Mödling unter 02236/37 71 46, 0664/767 51 43, e-mail arcade@artprint.at und www.artprint.at.

Auch in der Galerie „Kultur Mitte“ in Krems findet am Freitag, 6. Oktober, um 19 Uhr eine Lesung statt: Brigitte Wiedl liest aus ihrem Dialekt-Lyrikband „gmischta sotz“, Johannes Diethart präsentiert einige seiner Kurzdramolette. Nähere Informationen bei der Galerie „Kultur Mitte“ unter 02732/824 13.

Zu einer außergewöhnlichen Filmpremiere lädt die Volkshochschule Tulln am Freitag, 6. Oktober, um 19.30 Uhr in den Stadtsaal Tulln: Unter dem Titel „Rosenmädchen Seelenclown“ hat Thomas Renoldner ein Porträt der als Rosenmädchen und Clown Tschitscho bekannten und in frühester Kindheit an Knochentuberkulose erkrankten Künstlerin Gerlinde Zickler gestaltet. Eintritt: freie Spende für den Therapiegarten des Tullner Rosenheims; nähere Informationen beim Stadtamt Tulln unter 02272/690-142 und e-mail stadtamt@tulln.at.

In der „Kulturmü´µ“ in Hollabrunn lesen Werner Schoberwalter und Milan Racek am Sonntag, 8. Oktober, um 18 Uhr aus Raceks zuletzt erschienenem Buch „Für ein Leben zu viel“, einem in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts angesiedelten biographischen Roman. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ“ Hollabrunn unter 02952/202 48 und 0699/11 53 35 56, e-mail mehl@kulturmue.at und www.kulturmue.at.

Schließlich liest Robert Meyer am Sonntag, 8. Oktober, um 11 Uhr auf Schloss Grafenegg aus Johann Nestroys „Häuptling Abendwind“, am Klavier begleitet wird der Schauspieler und designierte Volksopern-Direktor von Georg Wagner. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/2205-22, e-mail kultur@grafenegg.at und www.grafenegg.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung