26.09.2006 | 11:23

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von der Militärmusik im Museum bis zum Klaviertrio bei Kerzenlicht

Die Militärmusik Niederösterreich gibt morgen, Mittwoch, 27. September, ein Konzert an einem außergewöhnlichen Ort: Ab 18.30 Uhr wird im NÖ Landesmuseum in St. Pölten unter Kapellmeister Anton Pistotnig zeitgenössische Marsch- und Unterhaltungsmusik gespielt. Nähere Informationen und Karten beim Militärkommando Niederösterreich unter 02742/892-2502.

Am Donnerstag, 28. September, startet im Festspielhaus St. Pölten das diesjährige Marianne-Mendt-Jazzfestival, das sich dem Jazznachwuchs widmet und rund 30 junge Talente aus der Nachwuchsförderung präsentiert. Bis inklusive Samstag, 30. September, sind dabei auch Fixsterne des österreichischen Jazzhimmels wie das Joe Zawinul Syndicate, Otto Lechner, Timna Brauer, das Fritz Pauer Trio, die Jazz Big Band Graz und natürlich Marianne Mendt zu hören; Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Unter dem Titel „Mahlers Beethoven“ intonieren dann am Montag, 2. Oktober, um 19.30 Uhr die NÖ Tonkünstler und der Slowakische Philharmonische Chor unter Dirigent Kristjan Järvi Arvo Pärts „Cantus in Memoriam of Benjamin Britten“ und Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 9 d-moll op. 125 in der Instrumentierung von Gustav Mahler. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Im Stadtmuseum Wiener Neustadt ist am Freitag, 29. September, um 19.30 Uhr die Frauen-A-Cappella-Gruppe Velvet Voices zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951 und e-mail norbert.koppensteiner@wiener-neustadt.at.

Am Freitag, 29., und Samstag, 30. September, feiert die Volkskultur Niederösterreich in Kirchberg an der Pielach mit einem „wiederaufhOHRchen“ ihr 50-jähriges Jubiläum: In den Kirchberger Gaststätten ist Wirtshausmusik von der Singerd Tanzmusi, den Holzkogl Buam u. a. zu hören; in der Kirchberghalle findet das 1. NÖ Wertungsplatteln und am Samstag ein österreichisches Sänger- und Musikantentreffen mit der Tiroler Kirtagsmusi, der Pongauer Geigenmusi etc. statt. Nähere Informationen bei der Volkskultur NÖ unter 02275/4660 und e-mail office@volkskulturnoe.at.

Auf Schloss Grafenegg ist das Programm „Mahlers Beethoven“ der NÖ Tonkünstler unter Kristjan Järvi (Arvo Pärts „Cantus in Memoriam of Benjamin Britten“ und Gustav Mahlers Bearbeitung von Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 9 d-moll op. 125) am Samstag, 30. September, um 18.30 Uhr zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/2205-22, e-mail kultur@grafenegg.at und www.grafenegg.at, bzw. bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und www.tonkuenstler.at.

Im Rahmen des Festivals „Musica Sacra – Internationale Kirchenmusiktage Niederösterreich“ gestalten das Pariser Ensemble La Fenice und die spanische Sopranistin Nuria Rial am Samstag, 30. September, im Dom von St. Pölten ab 19.30 Uhr den Abend „Ave Maris stella“ mit Werken von Grandi, Frescobaldi, Monteverdi, Rognoni und Merula. Nähere Informationen und Karten beim Festival Musica Sacra unter 02742/333-2601 und e-mail office@festival-musica-sacra.at.

Ebenfalls am Samstag, 30. September, ist um 19.30 Uhr im Rahmen des „Heiligenkreuzer Herbstes“ auf Stift Heiligenkreuz das Ensemble Wien – St. Petersburg zu hören; auf dem Programm steht Musik von Mozart, Beethoven, Britten, Thompson und Uhl. Nähere Informationen und Karten beim „Heiligenkreuzer Herbst“ unter 02239/340 10, e-mail HH@johannes-brahms.com und www.hherbst.org.

In der Heilig-Geist-Kirche in St. Gabriel werden am Samstag, 30. September, um 19 Uhr die 10. Internationalen Maria Enzersdorfer Orgeltage abgeschlossen: Angela Amodio spielt Werke von Bach, Mozart, Duruflè und Albright. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Gemeindeamt Maria Enzersdorf unter 02236/445 01-0, e-mail gemeindeamt@maria.enzersdorf.at und www.maria.enzersdorf.at.

Abgeschlossen werden am Samstag, 30. September, auch die diesjährigen Kerzenlichtkonzerte auf Schloss Rosenburg: Um 20 Uhr spielt das Trio Caccini Werke von Mozart bis Johann Strauß; der Titel des Abends lautet „Klaviertrio bei Kerzenlicht“. Nähere Informationen und Karten auf Schloss Rosenburg unter 02982/2911 und www.rosenburg.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung