07.11.2006 | 13:26

Neue Führung für Landeskliniken Gmünd, Waidhofen und Zwettl

Sobotka: Beste medizinische Versorgung im Waldviertel

Vor kurzem wurden von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka und Dr. Andrea Kdolsky, der medizinischen Geschäftsführerin der NÖ Landeskliniken-Holding, in Horn die drei neuen Führungskräfte der Landeskliniken in Gmünd, Waidhofen an der Thaya und Zwettl präsentiert. Bei diesen handelt es sich um Prim. Univ.Doz. Dr. Manfred Weissinger, Mag. Franz Huber und Robert Eberl.

„Für die erstklassige Gesundheitsversorgung im Land brauchen wir engagierte und kompetente MitarbeiterInnen. Mit dem neuen Führungsteam im Waldviertel haben wir drei kompetente und erfahrene Persönlichkeiten an der Spitze und garantieren damit die beste medizinische Versorgung in der Region Waldviertel“, betonte Sobotka.

Neuer Ärztlicher Direktor der drei Waldviertler Kliniken ist Prim. Univ.Doz. Dr. Manfred Weissinger. Weissinger absolvierte das Medizinstudium an der Universität Wien und danach die Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie an der orthopädischen Klinik Wien-Speising. Ab 1987 war er als Ärztlicher Direktor des a. ö. Krankenhauses Zwettl tätig. Der 54-Jährige möchte die in Zwettl erfolgreich begonnene Arbeit in der ganzen Region fortsetzen.

Mag. Franz Huber fungiert künftig als Kaufmännischer Direktor und leitet damit die wirtschaftlichen Agenden der insgesamt fünf Landeskliniken im Waldviertel, die sich in Allentsteig, Horn, Gmünd, Waidhofen an der Thaya und Zwettl befinden. Geboren und aufgewachsen im Waldviertel, studierte Huber nach seiner Matura Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Nach langjähriger Tätigkeit beim Niederösterreichischen Bauernbund war er seit 2001 Kaufmännischer Direktor des Waldviertelklinikums. Parallel zu seiner beruflichen Laufbahn absolvierte Huber 2002 den Postgradualen Universitätslehrgang für Krankenhausleitung an der Donau-Universität Krems.

Robert Eberl schließlich hat ab sofort die Funktion des neuen Pflegedirektors über. Der 46-Jährige besuchte die Krankenpflegeschule in Horn und begann seine berufliche Laufbahn 1979 als Diplomierter Krankenpfleger am a. ö. Krankenhaus Waidhofen an der Thaya. Seit 1986 war er hier mit der Leitung des Pflegedienstes betraut. Zusätzlich absolvierte Eberl den Universitätslehrgang für leitendes Pflegepersonal.

Nähere Informationen: NÖ Landeskliniken Holding, Mag. Andrea Berger, Telefon 02742/31 38 13-152, e-mail andrea.berger@holding.lknoe.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung