16.08.2006 | 09:22

Zum 8. Mal „Mumyhua-Festival“ am Hutwisch bei Hochneukirchen

Musikfest für alle Freunde des Jazz, Blues, Folk und Rock ab 18. August

Der Kulturverein „Mumycult Hochneukirchen“ engagierte für die 8. Auflage seines „Mumyhua-Festivals“ im Hoarriegl-Steinbruch am 897 Meter hohen Hutwisch nahe Hochneukirchen (Bezirk Wiener Neustadt) auch heuer wieder eine Reihe bekannter Gruppen. Bei diesem Treffen aller Jazz-, Blues-, Folk- und Rockfreunde spielen am Freitag, 18. August, ab 17.30 Uhr das Chris Zashycki Art Ensemble, das Folk-Trio „Squadune“, das „Marianne Mendt & Werner Feldgrill-Quartet“ und „Insingizi“. Am Samstag, 19. August, folgen ab 15.30 Uhr die Jazz-Gruppe „Running Hybrids“, die „Backdoor Blues Band“, die Jazz-Rock-Gruppe „Ostinato“, „Broadlahn“ und „VIBE“ mit der Lead-Sängerin Betty S., am Sonntag, 20. August, ab 11 Uhr die Folk-Gruppe „Narish“ und „Fjort“.

Das jährliche Festival „Mumyhua“ abgekürzt für „Musik und Mystik am Huatwisch“ versteht sich als Musikfest abseits von Kommerz und Lifestyle. Nahe der Aussichtswarte am Hutwisch, von der man an klaren Tagen einen weiten Blick von den Karawanken bis zum Plattensee genießen kann, werden Jazz, Blues, Folk und World-Music geboten. Seit 1998 verzaubern Musiker und Bands österreichische und internationale BesucherInnen mit Klängen aus aller Welt.

Karten im Vorverkauf bekommt man u. a. in allen Raiffeisenbanken in Niederösterreich und Wien sowie über die Hotline 02648/224-13.

Weitere Informationen: Gerhard Berger, Telefon 02648/222, 0676/450 30 10; Franz Pernsteiner, Telefon 0664/513 14 05; Christian Hölbl, Telefon 02648/217, 0699/17 66 21 64, e-mail mumycult@gmx.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung