03.11.2006 | 14:15

Weitere Betriebsansiedlung im Wirtschaftspark Bruck an der Leitha

Hydro Building Systems eröffnete Logistikzentrum

Die Hydro Building Systems GmbH errichtete im ecoplus Wirtschaftspark Bruck an der Leitha ein neues Logistikzentrum; heute fand die Eröffnung mit Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann, Heinz Olesch, Managing Director Hydro Building Systems, und Lars Hauk Ringvold, Präsident Hydro Building Systems, statt.

Auf einem Grundstück von 7.500 Quadratmetern wurde im Wirtschaftspark Bruck an der Leitha ein Betriebsobjekt errichtet, in der ersten Phase werden 13 MitarbeiterInnen am neuen Standort beschäftigt sein. Ein wichtiger Grund für die Ansiedlung des Unternehmens im ecoplus Wirtschaftspark ist die Absicht, von hier aus den mitteleuropäischen Zentralraum optimal bearbeiten zu können.

„Mit dieser Ansiedlung werden die Standortvorteile des Wirtschaftsparks Bruck an der Leitha von einem weltweit agierenden Konzern und Marktführer optimal genutzt“, so Gabmann. Die mittel- und osteuropäischen Länder würden immer wichtigere Handelspartner von Niederösterreich, die Exporte heimischer Unternehmen in die MOEL seien seit 2003 um 33,31 Prozent gestiegen.

Hydro Building ist ein Tochterunternehmen des weltweit tätigen Norsk Hydro-Konzerns - einem international führenden Energie- und Aluminiumunternehmen mit Aktivitäten in mehr als 40 Ländern und insgesamt 36.000 MitarbeiterInnen. Das Unternehmen beschäftigt sich mit dem Vertrieb von Aluminium Profilsystemen für Fenster, Türen und Fassaden und ist weltweit führend im Bereich Aluminium-Systeme für Architektur.

Der Wirtschaftspark Bruck an der Leitha ist einer von insgesamt 16 Wirtschaftsparks, die ecoplus in Niederösterreich betreibt bzw. daran beteiligt ist und liegt auf der „Achse“ Wien – Bratislava. Der 50 Hektar große Park verfügt über eine perfekte Verkehrsanbindung - direkter Anschluss an die Ostautobahn A 4, Möglichkeit eines eigenen Bahnanschlusses für einen raschen Güterverkehr sowie der Flughafen Wien Schwechat.

Derzeit sind hier 21 Unternehmen angesiedelt, unter anderem Volvo Parts Austria, die hier den Standort für das zentrale Ersatzteillager für Mittel- und Osteuropa gefunden haben, der regionale Gewerbebetrieb Steinberger, das Fachmarktzentrum, Tschibo/Eduscho etc.

Weitere Informationen: ecoplus, Mag. Ursula Grabner, Margarete Pachernig, Telefon 01/513 78 50-24, u.grabner@ecoplus.at, m.pachernig@ecoplus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung