21.09.2006 | 09:54

Sicherheits- und Zivilschutztag in Ybbs an der Donau

Bundesheer-Hubschrauber S-70 „Black Hawk“ als „Highlight“

Am Samstag, 23. September, findet von 9 bis 17 Uhr am Gelände des Roten Kreuzes in Ybbs an der Donau (Bezirk Melk) wieder der Sicherheits- und Zivilschutztag statt. Die Veranstaltung bietet allen BesucherInnen kostenlos eine Reihe von Gesundheits- und Sicherheitsvorträgen. Das Landespolizeikommando Niederösterreich bzw. das Bezirkspolizeikommando Melk und Ybbs, der ASBÖ Persenbeug, das Rote Kreuz Ybbs, der ARBÖ und der ÖAMTC bieten Leistungsvorführungen. Auch Informationsstände der NÖ Volkshilfe, des NÖ Zivilschutzverbandes und des Pflegeheimes Ybbs sowie zahlreicher Firmen wird es geben. Ein Blutspendebus und eine Feldküche des Roten Kreuzes ergänzen das Programm. Die Eröffnung dieser Veranstaltung der Stadtgemeinde Ybbs an der Donau nimmt Landesrätin Christa Kranzl vor.

Ein „Highlight“ wird das Eintreffen des Bundesheerhubschraubers S-70 „Black Hawk“, um 11 Uhr sein. Der größte Transporthubschrauber des Bundesheeres kann bis 14 Uhr besichtigt werden.

Weitere Informationen: Stadtgemeinde Ybbs an der Donau, www.ybbs.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung