18.09.2006 | 12:05

HTL Mödling setzt auf das Fahrrad

Plank: Großartiges Projekt, hinter dem viel Begeisterung steckt

Anlässlich der „Europäischen Mobilitätswoche“, die vom 16. bis 22. September stattfindet, und des europaweiten „Autofreien Tages“ am 22. September präsentierte Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank heute in Mödling das Projekt „Bike 2 your future“, das von der HTL durchgeführt wurde. Im Rahmen dieses Projektes wurden wetter- und diebstahlsichere Radabstellanlagen im Bereich des Mödlinger Bahnhofes und der HTL geschaffen, sodass die SchülerInnen ihren täglichen Schulweg künftig mit dem Rad zurücklegen können. Am Bahnhof wurden zunächst 55 Abstellplätze, am HTL-Gelände rund 100 errichtet.

„Dies ist ein großartiges Projekt, hinter dem sehr viel Begeisterung steckt. Es bringt jene Dinge auf den Punkt, die Niederösterreich schon seit Jahren umsetzen will“, betonte Plank. Langfristiges Ziel des Landes sei es, den FußgängerInnen und RadfahrerInnen Priorität einzuräumen und die so genannten Alltagsradfahrkilometer von derzeit 7 auf 14 anzuheben. Zudem solle das Fahrrad nicht nur im Freizeit-, sondern auch im Alltagsbereich eine höhere Bedeutung bekommen. Dazu brauche es künftig aber mehr Abstellplätze vor Schulen, Gaststätten, Kirchen und Geschäften. In diesem Sinne werde das Land den Ausbau von Park-and-ride-Anlagen konsequent fortsetzen und gemeinsam mit den Gemeinden, dem öffentlichen Verkehr, der Wirtschaft, dem Klimabündnis und der Dorferneuerung an der Umsetzung von Lösungen arbeiten“, betonte Plank.

An der diesjährigen Mobilitätswoche nehmen über 30 europäische Staaten und auch Staaten außerhalb Europas wie etwa Brasilien teil. Die Zahl der Städte die teilnehmen, beläuft sich auf insgesamt ca. 1.000; in Niederösterreich sind es 74 Städte und Gemeinden. In diesen Orten finden anlässlich der Mobilitätswoche und des autofreien Tages verschiedenste Aktionen statt. Während die Initiative in diesem Jahr weltweit unter dem Motto „Klimawandel“ steht, lautet das Motto hierzulande „Radfahren im Alltag“.

Nähre Informationen: Büro LR Plank, Klaus Luif, Telefon 02742/9005-12705, e-mail klaus.luif@noel.gv.at bzw. Klimabündnis NÖ, Dipl.Ing. Barbara Lintner, Telefon 02742/269 67-17, e-mail barbara.lintner@klimabuendnis.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung