02.10.2006 | 08:33

Karikaturmuseum Krems feiert 5. Geburtstag

Pröll: Merkmal des liberalen kulturellen Geistes in Niederösterreich

Mit den beiden am Samstag von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffneten Ausstellungen „Aktuell - Politische Karikatur in Österreich“ und „5 Jahre Karikaturmuseum Krems“ feierte Österreichs erstes und einziges Karikaturmuseum an der Kunstmeile Krems fünften Geburtstag. Das auf Initiative des Landeshauptmannes gegründete Haus verzeichnete bisher knapp 500.000 Besucher. „Aktuell“ zeigt über 100 Arbeiten von 23 KarikaturistInnen österreichischer Printmedien, „5 Jahre Karikaturmuseum Krems“ präsentiert von Manfred Deix und Ironimus überarbeitete Fotos aus dem Archiv des Hauses.

Pröll betonte dabei, die mit viel Skepsis begonnene Initiative habe sich gelohnt. Das Haus sei als einziges Karikaturmuseum Österreichs, in seiner architektonischen Gestaltung und der Konzeption, sich mit zeitgenössischer und historischer Karikatur auseinander zu setzen, einzigartig. Hier hätten die „Ikonen der Karikatur“ eine Heimat gefunden, eine halbe Million Besucher sei der Beweis, dass das Museum eine Lücke geschlossen habe. Im einmaligen Ambiente der Kunstmeile Krems biete das Haus „eine Oase des Humors, einen Ausgleich für die Seele und einen Kompass in verworrener Zeit“. Als Plattform der kritischen Auseinandersetzung mit der Gesellschaft sei das Karikaturmuseum zudem ein Merkmal des liberalen kulturellen Geistes in Niederösterreich, so der Landeshauptmann abschließend.

Beide Ausstellungen sind bis 11. März 2007 zu sehen. Nähere Informationen beim Karikaturmuseum unter 02732/90 80 20, email office@karikaturmuseum.at, www.karikaturmuseum.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung