21.09.2006 | 14:00

NÖ ist Gesamtsieger des Mobilitätspreises 2006

Plank: Die Bestätigung unseres Weges

Niederösterreich ist mit dem Projekt „Verkehrsparen Wienerwald“ Gesamtsieger des österreichweiten Mobilitätspreises 2006. Auch in der Kategorie „Gebietskörperschaften“ ging Niederösterreich mit dem Projekt „NAFES-Förderung des Einkaufens in Stadtzentren“ als Sieger hervor. Als bestes Verkehrsunternehmen wurde der Verkehrsverbund Ostregion (VOR) auszeichnet.

„Niederösterreich setzt auf energieeffiziente Mobilität, und wir haben Erfolg damit. Besonders freut es uns, dass wir mit dem Projekt ‚Verkehrsparen Wienerwald’ österreichweit als Gesamtsieger des VCÖ-Mobilitätspreises hervorgegangen sind“, so Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank. Mit Hilfe zahlreicher Aktionen konnte im Projektgebiet der Anteil der Autofahrten bereits um 3 Prozent reduziert, 1,3 Millionen Liter Treibstoff und 3.200 Tonnen CO2 eingespart werden.

Nach Angaben Planks wird Niederösterreich die Alternativen im Verkehr weiter forcieren. Rund 15 Prozent der Autofahrten in Niederösterreich sind kürzer als 1 Kilometer, 35 Prozent kürzer als 3 Kilometer.

Weitere Informationen: Büro LR Plank, e-mail christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung