12.10.2006 | 09:34

NÖ Tage der offenen Ateliers am 14./15. Oktober

Bohuslav: Hoher Stellenwert für das NÖ Kulturleben

Am Samstag, 14., und Sonntag, 15. Oktober, finden in ganz Niederösterreich nun schon zum vierten Mal die Tage der offenen Ateliers statt. Dabei zeigen 430 Ateliers, 111 Galerien und 69 Kunsthandwerksstätten die große Bandbreite ihrer Kreativität. Bei den Mitwirkenden scheint die von der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich im Jahr 2003 ins Leben gerufene Aktion anzukommen, ist doch heuer die Zahl der Teilnehmer gegenüber dem Vorjahr um fast ein Fünftel gestiegen.

Auch Landesrätin Dr. Petra Bohuslav freut sich über die kontinuierlich wachsende Akzeptanz des Kunstprojektes: „Die NÖ Tage der offenen Ateliers haben einen hohen Stellenwert für das niederösterreichische Kulturleben. Mit ihrer Arbeit tragen die bildenden und angewandten Kunstschaffenden zur kulturellen Nahversorgung im Land bei und leisten einen unschätzbar wertvollen Beitrag zu mehr Lebensqualität der in den Regionen lebenden Menschen.“

Beim Publikum ist die Akzeptanz ebenfalls groß: 40.000 Kunstinteressierte haben die NÖ Tage der offenen Ateliers im Herbst 2005 besucht. Das war um ein Drittel mehr als im Jahr davor. Diese Initiative hat auch eine nicht zu unterschätzende wirtschaftliche Bedeutung, denn für Ausflugstouristen und Kurzurlauber ist diese Initiative ein wichtiger Anziehungspunkt. Dabei wird den Besuchern Gelegenheit geboten, mit den Kunstschaffenden in direkten Kontakt zu treten, ihnen bei der Arbeit zuzuschauen und die Freude an der eigenen Kreativität zu entdecken.

Das Spektrum des diesjährigen Programmes erstreckt sich von der Bildhauerei, dem Siebdruck und der Fotografie über Malerei und Design bis zum Kunsthandwerk und zur Konzeptkunst; erstmals werden sich heuer auch die NÖ Malakademien präsentieren. Viele teilnehmende Kulturschaffende organisieren auch Rahmenprogramme, darunter z. B. Lesungen, musikalische Beiträge oder Weinverkostungen. Bei der Orientierung und Routenplanung hilft eine Programmbroschüre mit Informationen über sämtliche teilnehmende Künstler. Zusätzlich sind in einer detaillierten Übersichtskarte jene Orte gekennzeichnet, in denen man nach dem Kunstgenuss Gaststätten der NÖ Wirtshauskultur findet.

Nähere Informationen und die Gratis-Programmbroschüre bei der Kulturvernetzung NÖ unter der Telefonnummer 02572/202 50, e-mail office@kulturvernetzung.at und www.kulturvernetzung.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung