04.10.2006 | 09:28

„Österreichische Filmgalerie“ öffnet am Campus Krems

Charlie Chaplin-Ausstellung als Auftakt ab 6. Oktober

Am Campus Krems wird dieses Monat mit der „Österreichischen Filmgalerie“ der einzige permanente Ausstellungsort für Kinokultur und Filmgeschichte in Österreich eröffnet. Angeschlossen an das bereits bestehende „Kino im Kesselhaus“ sollen hier künftig Themen der Film- und Kinokultur in Ausstellungen aufbereitet werden.

Als Auftakt für dieses neue kulturelle Highlight in Niederösterreich wird ab Freitag, 6. Oktober, bis zum 25. Februar 2007 die erste große Museumsausstellung über die Kinolegende Charlie Chaplin gezeigt. Die Ausstellung trägt den Titel „Charlie Chaplin: Mensch, Komiker, Filmlegende“. Parallel dazu werden im „Kino im Kesselhaus“ Chaplin-Filme gezeigt. Die Eröffnung der Ausstellung am 6. Oktober um 19 Uhr wird Landesrätin Dr. Petra Bohuslav vornehmen.

Im Rahmen der Ausstellung werden Leben und Werk des 1889 in London geborenen Slapstick-Pioniers in mehreren Kapiteln gezeigt. Konkret wird dabei auf die Entstehung des Charakters „Charlie“, seine Auftritte in der Fred-Karno-Wandertruppe in England, seine ersten Filmerfahrungen in den USA und die Entwicklung der Figur des Tramp eingegangen. Auch Chaplins Arbeit als Filmemacher und –produzent, die Bedeutung seiner Figur in der Avantgarde der zwanziger Jahre, sein Kampf mit Sprach- und Tonfilm sowie auf seine gesellschaftlichen Visionen und sein politisches Engagement werden beleuchtet. Zudem werden in Krems auch lokale Aspekte, z. B. Chaplins Besuch in Wien im März 1931 oder die Rezeption und Präsentation seiner Filme in Österreich, dokumentiert. Im Zentrum der Ausstellung stehen 150 Objekte wie etwa Fotografien aus bislang unzugänglichem Familienbesitz, seine eigenen Storyboards, Filmausschnitte aus seinen berühmtesten Filmen oder auch dokumentarisches Filmmaterial seiner Europareise und Super 8-Familienfilme aus den sechziger Jahren.

Nach der Eröffnung ist für Samstag, 7. Oktober, ein Eröffnungs-Special bei der „Langen Nacht der Museen“ geplant. Von 18 bis 1 Uhr wird hier ein „Chaplin-Spezialprogramm für Jung und Alt“ gezeigt. In der Folge kann die Ausstellung jeweils von Donnerstag bis Sonntag zwischen 11 und 18.30 Uhr besucht werden. Im „Kino im Kesselhaus“ wird vom 6. bis 8. Oktober die „Chaplin Retrospektive“ gezeigt; seine Filme sind sonst jeweils samstags um 16 Uhr und sonntags um 14.30 bzw. 16.30 Uhr zu sehen. Zur Ausstellung werden auch eigene Führungen angeboten.

Nähere Informationen: Österreichische Filmgalerie, Telefon 02732/90 80 00, e-mail tickets@filmgalerie.at, www.filmgalerie.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung