10.11.2006 | 10:07

Lärmschutzwände entlang der B 37 in Krems ab 2007

Gesamtkosten von über 650.000 Euro

In Krems wurden kürzlich die vorbereitenden Arbeiten für einen Lärmschutz entlang der B 37 abgeschlossen, jetzt wird die Detailplanung für das Projekt, das im nächsten Jahr umgesetzt werden soll, in Angriff genommen. Die Lärmschutzwände werden entlang beider Fahrtrichtungen auf einer Länge von 670 bzw. 610 Metern und in einer Höhe von zwei Metern gebaut. Durch diese Maßnahme kann eine deutliche Reduktion der Immissionen gewährleistet werden. Jene Wohnbauten, die wegen ihrer Höhe bzw. Lage trotz der Wände Grenzwertüberschreitungen aufweisen, werden mit Lärmschutzfenstern ausgestattet. Die Kosten belaufen sich auf über 560.000 Euro.

Nähere Informationen beim Magistrat Krems unter 02732/801-223, Gabriele Heindl, und e-mail presse@krems.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung