12.09.2006 | 09:54

Verkehrsberuhigung auf der Himberger Straße

Vor der Eröffnung der S 1 war die Himberger Straße in Schwechat (Bezirk Wien-Umgebung) eine stark frequentierte Durchzugsstraße. In den vergangenen Monaten wurde die Himberger Straße umgebaut, mit dem Ziel, das Verkehrsgeschehen im Ort zu beruhigen. Morgen, 13. September, wird die L 2003 offiziell eröffnet.

Der Umbau erfolgte auf einer Länge von 750 Metern zwischen der Netzgasse und dem Kreisverkehr in Richtung Zwölfaxing. Die Fahrbahn wurde in diesem Bereich mehrfach verschwenkt, vier Mittelinseln engen nun die Fahrstreifen ein. Zu den Häusern hin entstanden ein Geh- und Radweg sowie Parkplätze und neue Grünflächen. Die Straßenbeleuchtung wurde ebenfalls erneuert.

Die getroffenen Maßnahmen sollen den Verkehr beruhigen und möglichst viele Kraftfahrer auf die S 1 ausweichen lassen. In diesem Zusammenhang wurde auch ein teilweises Fahrverbot für Lastkraftwagen verhängt, das bereits seit der Eröffnung der S 1 in Kraft ist. Die Gesamtbaukosten für den Umbau der Himberger Straße belaufen sich auf rund 600.000 Euro.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-14737, e-mail markus.hahn@noel.gv.at, bzw. Stadtgemeinde Schwechat, Telefon 01/701 08-246, e-mail ganzschwechat@schwechat.gv.at, www.schwechat.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung