22.12.2006 | 09:24

NÖ Wintersportregionen haben weiter aufgerüstet

Zahlreiche Angebote für Jung und Alt

„Ob Skifahren, Snowboarden, Schneeschuhwandern oder Langlaufen: Niederösterreich bietet dafür perfekte Kulissen“, ist Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann überzeugt. Und für Schnee ist trotz der bislang nicht sehr kalten Temperaturen gesorgt: Die meisten Skigebiete sind flächendeckend mit Beschneiungsanlagen ausgestattet, die bei tiefen Temperaturen auf Hochtouren laufen.

Zum Auftakt der aktuellen Wintersaison macht das weite Land den Gästen mit zahlreichen Novitäten seine Aufwartung. So verfügt die Wechsel-Semmering-Panoramaloipe über einen neuen Einstieg in Greis. Der Südhang des Hirschenkogels ist nun auch bei Nacht beleuchtet. In Mönichkirchen-Mariensee wurden zwei neue Vierersesselbahnen in Betrieb genommen. Lackenhof am Ötscher ist ebenfalls gewachsen: Neben dem bereits vorhandenen Vierer- und dem Zweier-Sessellift trägt nun eine weitere Vierersesselbahn die WintersportlerInnen in schneesichere Höhen.

Um einen optimalen Überblick über das vielfältige Angebot zu bieten, sind die Skigebiete im weiten Land um Wien in drei Gruppen gegliedert: So gibt es elf Skiorte wie z. B. Annaberg oder Lackenhof am Ötscher, die Familien-Spezialisten sind. Ihre sportliche/gastronomische Infrastruktur ist speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Familien abgestimmt.

Dem Thema Sport und Fun haben sich mit Gemeindealpe-Mitterbach oder Semmering-Hirschenkogel zwei Skigebiete verschrieben, als Wintergenuss-Destinationen präsentieren sich etwa Reichenau an der Rax und Bärnkopf/Gutenbrunn. Dazu gibt es in den NÖ Wintersportgebieten über 20 Skischulen.

Niederösterreich beteiligt sich auch an der Aktion „Welcome Beginners“, die vom Marketing-Forum des Fachverbandes der Seilbahnen Österreichs in Zusammenarbeit mit Tourismus-Organisationen ins Leben gerufen wurde. Dieses Gütesiegel zeichnet erstmals österreichweit Skigebiete für Anfänger, Wiedereinsteiger, Anfänger, Kinder und Jugendliche aus und hilft damit dem Gast bei der Suche nach seiner optimalen Destination für den Winterurlaub. Bereits zertifiziert wurde das Hochkar, weitere Skigebiete werden demnächst folgen.

Gemeinsam mit 13 Skiorten der oberen Steiermark haben sich 21 niederösterreichische Wintersportgebiete zur Skiregion Ostalpen zusammengeschlossen. Auf der Internet-Plattform www.niederoesterreich.at/winter sind alle Skigebiete mit Informationen, mit Schnee- und Loipenberichten sowie mit Livecam-Bildern abrufbar. Dazu können Niederösterreichs Schigebiete mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Weiterführende Informationen: www.winter.niederoesterreich.at/winter.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung