08.11.2006 | 15:14

Wissenschaftspreise des Landes Niederösterreich

Preis-Überreichung durch LR Sobotka am 10. November in Krems

Am Freitag, 10. November, werden um 17.30 Uhr im Rahmen eines Festaktes im Audimax der Donau-Universität Krems durch Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka die Wissenschaftspreise des Landes Niederösterreich 2006 überreicht. Ausgezeichnet werden dabei heuer insgesamt 13 Wissenschafter und Erwachsenenbildner für Lebenswerke und herausragende wissenschaftliche Projekte.

Mit der Verleihung der Kultur- und Wissenschaftspreise ehrt und fördert das Land Niederösterreich seit über 40 Jahren herausragende Künstler und Wissenschafter, die durch ihre Arbeiten einen wesentlichen Beitrag zur kulturellen und wissenschaftlichen Eigenständigkeit des Landes Niederösterreich leisten. Die Würdigungspreise für das Lebenswerk des jeweiligen Preisträgers sind mit 11.000 Euro und die Anerkennungspreise für herausragende wissenschaftliche Projekte mit 4.000 Euro dotiert.

Die Preisträger 2006 in der Kategorie Wissenschaft sind ao. Univ.Prof. Dr. Gregor Martin Lechner OSB, emeritierter Leiter der Abteilung für Kulturwissenschaften an der Donau-Universität Krems (Würdigungspreis), Univ.Prof. Dr. Meinhard Regler, Institut für Hochenergiephysik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (Würdigungspreis), Dr. Eveline Brugger, Institut für die Geschichte der Juden in Österreich (Anerkennungspreis), Dr. Anton Distelberger, Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Wien (Anerkennungspreis), Severin Hohensinner, Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement der Universität für Bodenkultur Wien (Anerkennungspreis) und Univ.Doz. Dr. Roman Lackner, Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen an der Technischen Universität Wien (Anerkennungspreis).

Der Sonderpreis 2006 für „Angewandte Forschung für Niederösterreich“ geht an ao. Univ.Prof. Dr. Christina Schäffer, Zentrum für NanoBiotechnologie der Universität für Bodenkultur Wien (Würdigungspreis), ao. Univ.Prof. Dr. Johannes Stöckl, Institut für Immunologie der Medizinischen Universität Wien (Anerkennungspreis) und Peter Petermann, 3-D-Formteile für Großraumfahrzeuge (Anerkennungspreis).

Preisträger der Kategorie Erwachsenenbildung sind heuer Dr. Hans Angerer, VHS Krems (Würdigungspreis), Josef Hösl und Gottfried Luger, Multimediathek Hofstetten-Grünau (Anerkennungspreis) sowie Christine Schubert, Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich (Anerkennungspreis).

Die Überreichung der Kulturpreise 2006 erfolgt am Freitag, 24. November, um 19 Uhr im Festspielhaus St. Pölten durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

Nähere Informationen und Anmeldung zur Überreichung der Wissenschaftspreise bei der Donau-Universität Krems unter 02732/893-2253, Mag. Ingrid Ladner, e-mail ingrid.ladner@donau-uni.ac.at und www.donau-uni.ac.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung