02.11.2006 | 11:48

NÖ Heckentag 2006 am 4. November

Plank: Heimische regionale Gewächse zu günstigen Preisen

„Im Rahmen des NÖ Heckentages am Samstag, 4. November, haben alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher wieder die Gelegenheit, heimische Wildgehölze und Obstbäume seltener regionaler Sorten zu günstigen Preisen und mit hoher Qualität zu erwerben. „Über diese Aktion haben in den vergangenen Jahren über eine Million Pflanzen eine neue Heimat in Gärten etc. gefunden“, so Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank.

Die Pflanzen beim Heckentag stammen ausschließlich aus Niederösterreich. Es handelt sich zum überwiegenden Teil um Gehölze aus der Regionalen Gehölzvermehrung (RGV). Das vom gleichnamigen Verein betriebene Projekt setzt sich zum Ziel, typische und seltene heimische Gehölze zu erhalten, zu vermehren und wieder in die Abstammungsregionen zurückzubringen.

Die Vermehrung der Sträucher erfolgt fast zur Gänze über Samen. Weil die Früchte ausschließlich von Naturstandorten gesammelt werden, stammt das Saatgut aus heimischen, standortgerechten Herkünften. Das hat den Vorteil, dass in den daraus gezogenen Jungpflanzen der genetische Reichtum einer ganzen Region steckt. Vermehrung und Anzucht der Pflanzen erfolgen durch die Partnerbaumschulen der RGV und andere niederösterreichische Baumschulbetriebe. Die Obstbäumchen sind einjährige Veredelungen, die eigens für den Heckentag gezogen werden.

Am NÖ Heckentag gibt es auch ein umfangreiches Informations- und Beratungsprogramm zu den heimischen Bäumen und Sträuchern. Darüber hinaus wird an den Ausgabestandorten auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt sein.

Der NÖ Heckentag findet wie immer am ersten Wochenende im November statt. Die Pflanzen können am 4. November ab 10 Uhr an sechs Standorten in Amstetten (beim Fernwärmeheizwerk), Etzmannsdorf am Kamp (vor der Kapelle), Tulln (Gelände Baumschule Praskac), Poysdorf (Weinlandhalle), Wilhelmsburg (Parkplatz vor dem Freibad) und Würflach (Terrassenbad) abgeholt werden.

Nähere Informationen gibt es über das Heckentelefon unter der Nummer 02952/302 60-5151 oder unter www.heckentag.at.

Weitere Informationen: email christian.milota@noel.gv.at, Telefon 02742/9005-12701.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung